Bürstadt

HCV Karnevalisten bieten Marianne Wahlig ein Spektakel

Autokorso zum 70. Geburtstag

Archivartikel

Bürstadt.Mit einem Autocorso feierte die Vereinsfamilie des Heimat- und Carnevalvereins (HCV) den 70. Geburtstag ihrer Ehrensenatorin Marianne Wahlig. Scheinbar alleine, gratulierten Vereinsvorsitzender Frank Reichmann und Präsident Patrick Brenner bei einem Besuch dem HCV-Urgestein. „Leider ohne Umarmungen“, wie Frank Reichmann bedauerte. In der ruhigen, engen Kanalstraße wies nur eine bunte Girlande am Hoftor auf das Geburtstagsfest der Jubilarin hin.

Doch mit der Ruhe war es bald vorbei: Elf Autos fuhren langsam im Schritttempo und laut hupend vorbei, aus allen Fahrzeugen schallten Geburtstagsglückwünsche heraus. Blau-weiße Schals und Jacken in Vereinsfarben erleuchteten den trüben Tag und ließen auch das Gesicht des Geburtstagskindes strahlen. Dass sich einige Familienkarossen dem Spektakel angeschlossen hatten, machte den Tag für Marianne Wahlig zu etwas Besonderem. Sie stand früher mit Ehemann Karl-Heinz selbst in der Bütt und war im Damenkomitee des HCV aktiv. „Wir wären ja mit der Rolle gekommen, aber die passt hier nicht durch“, scherzte Frank Reichmann.

Aber auch ohne Narrenschiff – und unter Einhaltung der Abstandsregeln – wird dieser Geburtstag in der HCV-Vereinsgeschichte zukünftig einen besonderen Platz einnehmen. Fell

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional