Bürstadt

Kommunalpolitik Ausschuss tagt heute

Bahnhof und Hundewiese

Bürstadt.Der Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung befasst sich in seiner heutigen Sitzung (19.30 Uhr, Bürgerhaus) erneut mit der geplanten Neugestaltung des Bahnhofsumfelds. Auf der Tagesordnung steht nun, den Bebauungsplan in einen Satzungsbeschluss zu gießen. Auch wird das Gremium die Nutzung des Bahnhofsgebäudes durch den neuen Eigentümer erörtern. Für das Erdgeschoss kommen etwa eine gastronomische Nutzung oder eine Bäckereifiliale in Frage. Die Räume darüber sind für Büros oder Wohnungen denkbar.

Einen Sachstandsbericht hat die Verwaltung in Sachen Hundewiese vorbereitet. Wie berichtet, ist ein Gelände am "Röschen" bei Flur 21/22 ins Auge gefasst worden. Es handelt sich um eine rund 4000 Quadratmeter große Wiese. Die Kosten werden auf circa 40 000 Euro geschätzt. Wobei rund 25 000 Euro davon auf die Zaunanlage entfallen. Ein Beschluss hierzu ist morgen nicht vorgesehen, da noch weitere Gespräche mit Hundebesitzern anstehen.

Daneben sind drei SPD-Anfragen beziehungsweise -Anträge Thema. Der Fraktion geht es um mehr kostenfreie WLAN-Plätze in Bürstadt, ein städtisches Vorkaufsrecht bei Grundstücken und den Zustand der Bushaltestelle am Viadukt in der Nibelungenstraße. mas

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel