Bürstadt

Konzert Temptation Gospel Voices aus Worms singen in Bürstadts evangelischer Kirche

Bekannte Lieder neu arrangiert

Archivartikel

Bürstadt.Die Temptation Gospel Voices aus Worms geben ein Konzert in der evangelischen Kirche in Bürstadt: Am Sonntag, 26. Mai, 17 Uhr, wollen sie unter der Leitung von Thorsten Mühlberger „die Frohe Botschaft strahlend und ergreifend dem Publikum nahebringen“, heißt es in einer Mitteilung der Kirche.

Die tiefsinnigen und ausdrucksstarken Lieder des kleinen, aber stimmgewaltigen Chores, seien teilweise sogar aus eigener Feder und auf Basis eigener Erfahrungen entstanden. Sie sollen berührende Momente erzeugen und die Zuhörer in eine fröhliche oder melancholische Stimmung versetzen. Das umfangreiche Repertoire der Temptation Gospel Voices umfasst traditionelle und moderne, besinnliche und beschwingte Gospelsongs in deutscher und englischer Sprache.

Neuartige Rhythmen zu hören

Insbesondere die „Neuauflage“ und „Modernisierung“ altbekannter Kirchenlieder haben sich die Temptation Gospel Voices auf ihre Fahne geschrieben und überraschen mit ihren außergewöhnlichen Arrangements durch neuartige Klänge und Rhythmen.

Diese neue Ausrichtung stellt auch den Schwerpunkt des Konzerts in Bürstadt dar, weshalb unter anderem Kirchenlieder wie „Großer Gott, wir loben dich“, „Lobe den Herren“, „Herr, wir bitten, komm und segne uns“, „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ und „Ich möcht’, dass einer mit mir geht“ in neuem Gewand und auch rhythmisch neu arrangiert erklingen werden.

Die Temptation Gospel Voices blicken auf zahlreiche Höhepunkte ihrer gesanglichen Karriere zurück: So entstand 2010 ihre CD „Songs Of Life“ mit eigenen Arrangements, die das Leben schrieb, und für beide Sampler „Songs Against Poverty“ steuerte der Chor jeweils eine Aufnahme bei. Das Ensemble war nach eigenen Angaben bereits im Fernsehgarten des ZDF zu sehen, die Sänger begleiteten Howard Carpendale als Background-Chor in der Frankfurter Alten Oper und gestalteten gemeinsame Konzerte unter anderem mit Kathy Kelly und Deborah Woodson.

In ihren schwarz-roten Talaren erreichen sie mit ihren gesanglichen Leistungen, untermalt mit choreographischen Elementen, ihre Zuhörer, rufen Begeisterung hervor und lassen den Funken überspringen. Das Freundschaftskonzert in Bürstadt ist bereits zur Tradition gewordene. Der Eintritt ist frei. Der Chor freut sich über eine Spende. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional