Bürstadt

Groß-Rohrheim Zu viele Mitarbeiter krank

Blutspende abgesagt

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Eine böse Überraschung erlebte Groß-Rohrheims DRK-Vorsitzender Norbert Mews. Der Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen hatte am Blutspende-Tag um 11 Uhr den Termin kurzfristig abgesagt. „Es haben sich zu viele Mitarbeiter krankgemeldet“, berichtete Norbert Mews. 82 Spender wollten an diesem Tag an der Aktion teilnehmen wollten, berichtet er. „Ein echter Rekord.“ Bei allen bat er persönlich um Verständnis für die plötzliche Absage. Um sie ein wenig zu entschädigen, lud er sie zum Essen und Trinken ein. Zudem machte er Werbung für die nächsten Termine. Diese sind im kommenden Jahr am 25. März, 17. Juni und 14. Oktober – das ist jeweils ein Montag. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional