Bürstadt

Einsatz Funkenflug löst vermutlich Feuer aus

Brand endet glimpflich

Archivartikel

Biblis.Vergangenen Samstag hat starker Rauch an der Bahnlinie in Richtung Bürstadt Schlimmes vermuten lassen. Laut den ersten Informationen an die Bibliser Feuerwehr sollte das Umspannwerk brennen sowie der gesamte Außenbereich. Vorsorglich wurde der Bahnverkehr nach Worms, Frankfurt und Mannheim voll gesperrt.

Nur wenige Minuten später war das erste Fahrzeug vor Ort, und die Besatzung konnte schnell Entwarnung geben. Im Bereich der Bahnstrecke nach Bürstadt gab es einen Flächenbrand von etwa 60 Quadratmetern, hier standen Sträucher und Hecken in Flammen. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer rasch ab. Gegen 21 Uhr war der Einsatz zu Ende, und die Bahnstrecken konnten wieder frei gegeben werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Biblis, der Rettungsdienst sowie der Notfallmanager der Bahn, der aufgrund der „vermuteten Schwere der Lage“ hinzugerufen wurde. Die Feuerwehr geht zur Zeit davon aus, dass der Brand durch einen Funkenflug entstand, als ein Eisenbahnwaggon abbremsen musste.

„Aufgrund des Trubels in der Stadt während des Gurkenfestes gestaltete sich die Anfahrt zum Brand schwieriger als sonst“, sagte Ralf Becker, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Biblis. Viele Menschen waren nämlich in den Straßen unterwegs, und zahlreiche Autos hatten am Straßenrand geparkt. see

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional