Bürstadt

Notbetreuung Gebühren sollen erstattet werden

Bürstadt will Eltern nicht belasten

Archivartikel

Bürstadt.„Die Eltern brauchen Klarheit – unabhängig, ob nun ein Zuschuss vom Land kommt oder nicht“, findet Ursula Cornelius, Fraktionschefin der CDU. Für die Notbetreuung in den Kindertagesstätten und Krippen soll Bürstadt keine Gebühren einziehen, erklärt sie im Haupt- und Finanzausschuss. Abgerechnet werden solle nur das Mittagessen. Der Meinung ist auch ihr Parteifreund Alexander Bauer: In diesen

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1904 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional