Bürstadt

TV Bürstadt Nachwuchs gewinnt Gau-Mannschaftsmeisterschaft / Qualifikation zur Hessischen Mannschaftsmeisterschaft

Bürstädter erturnen sich Sieg

Archivartikel

Bürstadt.Die Turner des TV Bürstadt erreichten die Qualifikation zur Hessischen Mannschaftsmeisterschaft mit 10,90 Punkten Vorsprung. Vorausgegangen war ein erfolgreicher Wettbewerb.

Wie im vergangenen Jahr gab es im Geräteturnen eine Kooperation zweier Turngaue: Der Turngau Bergstraße und der Turngau Rhein-Main richteten in Nauheim die Gau-Mannschaftsmeiserschaften aus. Während dieser wurde in zwei Durchgängen geturnt.

Am Vormittag fanden die Qualifikations-Wettkämpfe für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften statt. Bei dem Finalwettkampf in der Gruppe P4 bis P6 der Kinder bis elf Jahre, beteiligte sich auch der TV Bürstadt. In der Mannschaft turnten Noah Buhr, Tizian Huys, Ben Ohl, Julian Reis und Daniel Weibert.

Saubere Sprünge

Der Wettbewerb begann am Sprung. Alle Bürstädter turnten hierbei die P6, einen Handstandüberschlag über den Sprungtisch. Durch saubere Sprünge konnten sie gleich das erste Gerät für sich entscheiden. Noah Buhr erturnte hier die Tageshöchstwertung von 15,40 Punkten. Die nachfolgenden Geräte Barren, Reck, Boden, Seitpferd und Ringe wurden ebenfalls fast fehlerfrei erturnt. Mit einer Gesamtpunktzahl von 260,45 Punkten und 10,90 Punkten Vorsprung gewannen die jungen Turner des TV Bürstadt die Gau-Mannschaftsmeisterschaft vor dem TV Ober-Ramstadt mit 249,55 Punkten. Somit hat sich die Mannschaft vom TV Bürstadt für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften vom 30. November bis zum 1. Dezember qualifiziert. Die ersten drei Einzelplatzierungen gingen ebenfalls an die TV-Turner. Ben Ohl wurde erster, Julian Reis zweiter und Noah Buhr dritter. Tizian Huys erreichte den fünften Platz und Daniel Weibert wurde siebter. Trainerin Ulrike Richter war mit dem Abschneiden ihrer Turnjungs hochzufrieden und hofft nun auf einen guten Wettkampf bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften.

Am Nachmittag wurden die Rahmenwettkämpfe mit großem Erfolg bestritten. Angetreten sind die jungen Turner im Rahmen-Wettkampf P1 bis P3 in der Altersklasse von acht Jahren und jünger. Gestartet wurde am Boden. Hier konnten alle Turner glänzen. Dominic Weibert überzeugte das Kampfgericht gar mit 12,3 von 13 Punkten.

Auch die anderen Turner der Bürstädter Mannschaft konnten erfolgreich Punkte sammeln – und so hatte die Mannschaft eine stabile Grundlage für die nächsten Geräte. Leider wurde die Aufregung für die kleinen Turner so groß, dass sie am Sprung das Gelernte nicht abrufen konnten. Am Barren konnten wiederum sichere Übungen gezeigt werden und am Reck sicherte sich Maximilian Schönberg mit 12,2 die Höchstwertung.

Freude über ersten Platz

Bei der Siegerehrung wurde klar, der TV Bürstadt erreichte mit einem Vorsprung von 4,55 Punkten den ersten Platz. Die Freude hierüber war bei den kleinen Nachwuchsturnern groß. Maximilian Schönberg konnte sich gleich doppelt freuen – er war auch der erfolgreichste Turner des Wettkampfes mit erreichten 47,35 von 52 Punkten. Für den TV Bürstadt starteten Maximilian Schönberg, Roman Boschmann, Giuliano di Giovanni, Maël Müller und Dominic Weibert. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional