Bürstadt

Geselligkeit Zwei Bands mischen die August-Held-Halle auf / DJ füllt die Pausen mit Mallorca-Sound

Bürstädter feiern große Party zum Oktoberfest

Bürstadt.Auch wenn sich der Oktober bereits verabschiedet hat, feierte Bürstadt das legendäre Münchner Oktoberfest wieder in der August-Held-Halle. Organisiert wurde die Veranstaltung von Volker Berg und Oliver Schubert von project4-events. Zu Brezeln, Fleischkäse und Spundekäs bekamen die Gäste von den „Partyräubern“ viel Musik auf die Ohren.

Mit halbem Maß süffig-leichtem Oktoberfestbier kämpfte das ausgelassen feiernde Publikum gegen steigende Temperaturen in der Halle an. Die Gäste standen auf den Bierbänken, sangen laut mit und streckten die Arme zum Himmel. Enthusiastisch wurde mit „Zicke, zacke, zicke, zacke hoi, hoi, hoi“ tüchtig gefeiert. Wem die Luft weg blieb, der konnte sich vor der Halle zwischen den kleinen Buden abkühlen und ein wenig erholen. Zudem tummelten sich viele Besucher in einer Fotobox und ließen sich in ihrer fantasievollen Aufmachung ablichten. Gut beschützt von einer Securitymannschaft schlugen nur wenige über die Stränge.

Gefährliche Schwankungen von Bierbänken löste in der zweiten Nacht die Partyband MAXXX aus. Mit einer musikalischen Bühnenshow, die von modernster Licht- und Videotechnik unterstützt wurde, trieben die aus Amberg stammenden Alpenrocker die Stimmung auf den Siedepunkt.

Ein bayerischer Radiosender hatte die Gruppe 2015 als zweitbeste Bierzeltband ausgezeichnet. Den Musikern gelang es, mit Après Ski-, Jürgen Drews- oder fetzigen Malle-Medleys das Publikum zu begeistern. Sänger Andy und Sängerin Ramona animierten die Gäste zum Mitsingen von Gassenhauern und aktuellen Hits.

Aber auch in den kurzen, aber mehr als verdienten Bandpausen, war Erholung ein Fremdwort. Dafür sorgte ein versierter DJ, der mit seinen Songs so manche Liebste zum Schmachten brachte. Kollektives Mitsingen war auch bei „Hier spricht der Kapitän“ gefragt.

An die Stimmung am legendären Ballermann auf der Ferieninsel Mallorca erinnernd, machte der Discjockey vor keinem Musikgenre halt. Ob Rock, Pop oder Partyhits – es wurde auch in der zweiten Nacht noch einmal mehr als ausgiebig gefeiert.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional