Bürstadt

CDU Biblis Kinderfastnacht im Bürgerzentrum findet nach einem Jahr Pause in größerem Rahmen statt

Buntes Angebot für kleine Jecken

Archivartikel

Biblis.Wie Schlangen oder Krokodile bewegten sich manche der Kinder bäuchlings über den Boden und versuchten, ihre närrischen „Opfer“ zu fangen, die auf die andere Flussseite rennen wollten. Nur eines der kreativen und bewegten Spiele, welche bei der CDU-Kinderfastnacht im Bürgerzentrum Biblis angeboten wurden. Nach einem Jahre Pause konnten sich die Verantwortlichen über einen vollen Saal mit großen und kleinen Jecken freuen.

„Im vergangenen Jahr mussten wir die Kinderfastnacht leider aus personellen Gründen ausfallen lassen“, so CDUler und Animateur Konstantin Großmann. Die Kinderfastnacht sei in Biblis aber immer sehr gut angekommen und die Verantwortlichen wollten diese nicht dauerhaft ausfallen lassen. „Uns war es wichtig, dass sie wieder stattfindet, und wir intensivieren diese sogar mit einem gut dreistündigen Unterhaltungsprogramm für Kinder“, erzählte Großmann.

Dass die CDU-Fastnacht noch immer ein Anziehungsmagnet ist, dies zeigte der enorme Ansturm. Helfer mussten immer mehr Tische und Stühle nachstellen, um die Masse an Besuchern unterzubringen. „Ein tolles Zeichen für uns, die CDU-Fastnacht ist weiterhin ein beliebter Treffpunkt“, freute sich Pädagoge Großmann. Ihm und dem Vorbereitungsteam war es zudem wichtig, dass die Kinder sich frei bewegen und nicht stillsitzen mussten. „Wir haben auch eine Ecke, in der sich die jüngeren Kinder vergnügen können, für die manche Mitmachspiele noch nichts sind“, so Großmann. Dort hatte das CDU-Team Kartons mit Gesichtern bemalt und an der Stelle der Münder Löcher geschnitten. Die Kinder sollten dann versuchen, mit Sandsäckchen in die Münder zu treffen. Nach jeder Runde gab es Süßigkeiten.

Viele aktive Spiele mit reichlich Bewegung wurden angeboten. Ebenso konnten die Kinder, die nicht am Animationsprogramm teilnehmen wollten, im Saal einfach so rumtoben. Ansonsten standen noch Spiele auf dem Plan, ebenso war eine Polonaise angesagt und es gab reichlich Mitmachaktionen und -tänze, wie etwa „Komm hol das Lasso raus“. Die Besucher bekamen weiterhin einige Tanzshows geliefert. Zu einem traten die jungen Solo-Tänzerinnen des örtlichen Fastnachtsclub „Biwwelser Babbel Dasche“ auf und zeigten ihre Gardetänze. Ebenso war eine kleine Gruppe vom Tanzstudio 1st Floor aus Biblis mit Trainerin Yvonne Zielonka vertreten.

Auf das große Finale freuten sich die Kinder besonders, denn die ganze Zeit hingen Unmengen von Luftballons oben in einem Netz an der Decke, und diese schwebten dann beim Finale auf die Kinder hinab. Mit den Ballons konnten sie sich zum Abschluss nochmals austoben und auch welche mit nach Hause nehmen. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional