Bürstadt

Sommertour Firmengründer Carolin und Jörg Schneider beschäftigen rund 25 Mitarbeiter in Bürstadt

CDU schaut sich Dämmfabrik an

Bürstadt.„Der Dialog mit der heimischen Wirtschaft ist uns wichtig. Deshalb besucht die CDU regelmäßig Unternehmen und Betriebe in Bürstadt”, so Fraktionsvorsitzender Jürgen Eberle. Die CDU-Sommertour führte diesmal zur Inovatherm GmbH und der dazugehörigen Dämmfabrik GmbH im Bürstädter Gewerbegebiet Nord. Die beiden Unternehmen planen, produzieren und vertreiben Dämmelemente, spezielle Systembodenplatten mit Fußbodenheizung.

Wie Architektin und Geschäftsführerin von Inovatherm und Dämmfabrik, Carolin Schneider, und ihr Mann, Marketingexperte Jörg Schneider, den CDU-Gästen berichteten, gründeten sie die Mutterfirma Inovatherm im Januar 2017 in Lorsch. „Im Dachboden unseres Wohnhauses”, verriet Jörg Schneider. „Meine Frau hatte die Vision von der besten Option für den Bauherren.“ So entwickelten sie ihr Produkt der Systembodenplatte immer weiter und behaupten sich damit auf dem Markt. „Dank des Geschäftserfolges, zufriedener Kunden und einem guten Produkt wuchs unser Geschäft stetig an”, berichteten Schneiders. Sie schafften es in die Endrunde des Deutschen Gründerpreises 2019. Im Januar 2018 zog das Ehepaar mit seinem Geschäft nach Bürstadt. Hier übernahmen sie ein bereits vorhandenes Gebäude, das saniert und mit einem offenen Büro- und Gebäudekonzept ausgestattet wurde.

Jetzt auch Ausbildungsbetrieb

„Mittlerweile sind wir in ganz Deutschland tätig und beschäftigen rund 25 Mitarbeiter, seit 2019 sind wir ein Ausbildungsbetrieb”, so Carolin Schneider. Mit der Dämmfabrik haben sie im Januar eine weitere Firma in Bürstadt gegründet. Mitbegründer ist außerdem Marcel Schmitt, der als Geschäftsführer tätig ist. Die Dämmfabrik produziert Randelemente für Inovatherm und liefert diese auch an Dritte.

Das Unternehmen bietet Systemdämmung, Dämmstoffplatten und Zubehör inklusive eigenem Dämmstoff- und Montagekleber im Webshop an. In dieser Produktionsstätte begann auch der Rundgang der CDU-Gäste. „Wir freuen uns, dass das Unternehmen in Bürstadt ansässig wurde und jetzt sogar die Zusammenlegung der beiden Firmen in einen großen Standort im neuen Gewerbegebiet plant”, meinte CDU-Politiker Eberle. Dies zeige die Attraktivität von Bürstadt für Gewerbetreibende. „In Bürstadt sind alle Firmen ansässig, die man für den Bau eines Hauses benötigt”, betonte er.

Interessiert sahen die Besucher in der Produktionshalle den Aufbau einer Systembodenplatte, die im Industrie- und Gewerbebau ebenso wie im privaten Wohnhausbau eingesetzt werden kann. Gegenüber der herkömmlichen Bauweise könne durch die integrierte Fußbodenheizung und die damit verbundene Nutzung des Betons als Wärmespeicher der Energieverbrauch bis zu 50 Prozent gesenkt werden.

Nachhaltigkeit gelobt

Weitere Vorteile der Bodenplatte lägen im Wegfall von aufwendigen und kostenintensiven Streifenfundamenten und Estrich. Die Bauzeit werde verkürzt, Wasser- und Elektroinstallationen könnten in der zweiten Dämmebene verlegt werden. Die komplette Fußbodenheizung sei bereits integriert, es gebe keine Dehnungsfugen, keine Wärmebrücken oder Baufeuchte. Beratung, Planung, Schnittstellenkoordination sowie Ausführung erfolgten durch eine Hand.

Hierbei arbeiten die beiden Firmen eng mit örtlichen Gewerbetreibenden zusammen. „Nachhaltigkeit und Innovationen werden hier großgeschrieben”, zeigte sich Eberle begeistert. Nachhaltigkeit ergebe sich nicht nur beim Energiesparen, sondern auch durch die Weiterverarbeitung des Dämmmaterials zu geschredderten Schnipseln, die als Füllmaterial zwischen Dachsparren oder als Verpackungsmaterial genutzt würden. „Eine hervorragende Idee, Dämmung nicht kostspielig als Sondermüll zu entsorgen, sondern sinnvoll neu einzusetzen”, fand der Fraktionsvorsitzende.

Von der Produktionsstätte ging es zum Bürogebäude, das nur ein paar Meter entfernt liegt. Die Gäste bestaunten das moderne Bürokonzept und schauten in die Arbeitsbereiche. Die Besucher bekamen auch hier einen Rundgang und konnten sich die Verlegung der Systembodenplatten anhand eines Films anschauen.

Info: inovatherm.de und daemmfabrik.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional