Bürstadt

Silvesternacht

Dachstuhl durch Rakete angekokelt

Archivartikel

Bürstadt.Zu zwei Einsätzen musste die Bürstädter Feuerwehr in der Silvesternacht ausrücken. Die erste Alarmierung ging laut Stadtbrandinspektor Uwe Schwara um 0:23 Uhr ein. Die Brandschützer rückten mit 22 Einsatzkräften aus in den Bibliser Pfad, wo sich ein Feuerwerkskörper in der Pergola im ersten Obergeschoss eines Hauses verfangen hatte. Dadurch war der Dachstuhl angekokelt und musste gelöscht werden. Die Bewohner hatten das Haus beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen, so dass hier keine Gefahr bestanden habe, wie Schwara berichtete. Die bereits angeforderte Verstärkung aus Bobstadt konnte deshalb wieder abbestellt werden.

Während des Einsatzes gab es eine weitere Alarmierung gegen 0:40 Uhr. Zwischen Bobstadt und Bürstadt hatte auf Höhe des Kreisels eine Feuerwehrsbatterie Feuer gefangen und musste gelöscht werden. Dorthin rückte ein Teil der Feuerwehrleute aus, die am Bibliser Pfad im Einsatz waren. kur

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional