Bürstadt

Das Wasser ist schon eingelassen – für kommende Woche

Archivartikel

Bürstadt.Mitte kommender Woche wird das Waldschwimmbad in Bürstadt öffnen, natürlich unter pandemiebedingten Vorkehrungen. Bürgermeisterin Bärbel Schader skizzierte dem Haupt- und Finanzausschuss am Mittwochabend das bisher erarbeitete Prozedere. Demnach dürfen maximal 450 Besucher ins Waldschwimmbad, und zwar in drei Phasen. Es beginnt mit der ersten Runde von 8 bis 10 Uhr; danach müssen alle Besucher die Badeanstalt verlassen und dann wird eine Stunde lang gereinigt. Phase zwei beginnt um 11 Uhr und endet um 15 Uhr. Es folgt wieder eine Stunde Reinigung. Die letzte Runde dauert von 16 bis 20 Uhr. Eine Stunde Besuch kostet 50 Cent. Die Umkleidekabinen und Duschräume bleiben geschlossen. Eine ausreichend häufige Desinfizierung sei nicht leistbar, so Bürgermeisterin Schader. Die Duschen an den Becken und die Pilze zum Umkleiden seien jedoch nutzbar.

Über die städtische Homepage www.buerstadt.de können Besucher sich am Vortag anmelden. Hier ist auch die Auslastung des Bads ersichtlich. An der Tageskasse wird darüber hinaus ein Kontingent vorgehalten. Mit den Schwimmsportlern sei die Stadt gerade im Gespräch, so Schader. Bei einer Pressekonferenz am Freitag will sie vor Ort weitere Details erläutern. Es sei in diesem Prozess noch vieles in der Entwicklung, sagte sie. mas

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional