Bürstadt

Handel und Wandel „Serve and Volley“ öffnet am Sonntag

Eine Gaststätte für Bobstadt

Archivartikel

Bobstadt.Lange hat der Umbau des Vereinsheims die TG Bobstadt in Atem gehalten. Jetzt ist es endlich so weit: Am Samstag wird Vorsitzender Werner Klag das neue Gebäude einweihen und abends wird mit einem Sommernachtsfest verspätet in die Tennissaison gestartet. Gleichzeitig haben die Vereinsverantwortlichen mit Monika und Gundolf Koch ein neues, engagiertes Pächterehepaar gefunden. Ab Sonntag, 30. Juni, öffnet das „Serve and Volley“ ab 11 Uhr offiziell seine Pforten.

Damit bekommt Bobstadt auch endlich wieder einen gastronomischen Treffpunkt. Denn mit deutsch-mediterraner Küche will der aus Groß-Rohrheim stammende Koch Dominik Frank, die Gäste mit wechselndem Mittagstisch von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 22 Uhr verwöhnen. Samstags und sonntags ist die Speisegaststätte von 11 bis 22 Uhr durchgehend geöffnet und bietet zudem Kaffee und Kuchen auch auf der Terrasse an. Am Mittwoch ist Ruhetag.

„Wir beziehen unsere Produkte aus der Region“, erzählte Monika Koch, die in einem Gastronomiebetrieb aufgewachsen ist. So kommt das Fleisch von der Landmetzgerei Mehl, und die Getränke werden von einem ortsansässigen Händler geliefert. Das Brot backt Bäcker Blüm, und das Gemüse wird von Bauern bezogen. „Eigentlich habe ich nicht gedacht, dass ich noch einmal in der Gastronomie arbeiten werde“, sagte Monika Koch lachend. Zusammen mit ihrem Mann wohnt sie nur eine Straße weiter. Doch nachdem sie als Servicekraft im „Schützenhaus“ tätig war, wurde sie auf die neue Herausforderung im Vereinsheim aufmerksam. „Das ist meine Welt“, schwärmte die Mutter von vier Kindern, die sie zur fünffachen Oma gemacht haben. Sie ist begeistert von der harmonischen Zusammenarbeit mit dem Vorstand und zuversichtlich, dass ihr gastronomisches Konzept ankommt.

Reservierungen liegen schon vor

So hat sie bereits eine Feierlichkeit anlässlich einer Taufe angenommen. Und auch der Kirchenchor hat sich bereits mit 40 Personen bei ihr angemeldet. Traditionell wird sie sich mit einem Schlachtfest an der Bobstädter Kerwe beteiligen, und auch Weihnachtsfeiern wurden bereits bei ihr gebucht. Damit alles gut klappt, werden sich acht Personen in der Küche und dem Service zu unterschiedlichen Zeiten um die Gäste kümmern. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional