Bürstadt

TV Bürstadt 46 Urkunden an der Grillhütte verliehen / Sportlerin absolviert Sportabzeichen zum 52. Mal

Elfriede Köbel mit Gold geehrt

Archivartikel

Bürstadt.Den Lockerungen während der Corona-Pandemie ist es zu verdanken, dass die Deutschen Sportabzeichen in Bürstadt verliehen werden konnten. Dazu hatte Leiter Alfons Haag die Sportler verschiedener Altersgruppen an die Grillhütte des TV Bürstadt eingeladen. „Das Beste, was zurzeit funktioniert, ist die Bundesliga und das Sportabzeichen“, scherzte Haag.

Denn die verschiedenen Anforderungen zum Erreichen der Urkunden in Gold, Silber und Bronze können unter Einhaltung der Hygienebestimmungen durchgeführt werden. Schon beim Aufwärmen und der allgemeinen Gymnastik ist dies möglich, ebenso bei Sportarten, in denen sich keiner nahe kommt. Neben dem Schwimmen können die Teilnehmer beim Radfahren, bei der Leichtathletik oder im Geräteturnen ihre Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination schulen und unter Beweis stellen.

Schon ein Sechsjähriger dabei

Bei der Verleihung freute sich Alfons Haag besonders, dass sich unter den 46 Urkunden auch die Urkunde für den sechsjährigen Noah Drexler befand. Als weitere Jugendliche wurde Katharina Kunz, die zum zweiten Mal teilnahm, geehrt. Sie erhielt zudem ein Goldenes Abzeichen und Urkunde.

Ältester Teilnehmer war Karl Bischer, der zum 34. Mal teilgenommen hatte. Die Deutsche Sportabzeichen-Lady von Bürstadt heißt Elfriede Köbel. Sie war zum 52. Mal dabei und wurde mit einer goldenen Urkunde belohnt. Besonders geehrt wurden auch Helmut Stockmann für 50 Teilnahmen sowie Dieter Benedum, Ingrid Glück und Alfons Haag, die ihr Sportabzeichen zum 35. Mal abgelegt hatten. Und Helferin Annerose Benedum, für die das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens ein bisschen zu ihrem Leben gehört, war zum 42. Mal dabei.

Eine Premiere war die Teilnahme für Karin und Olaf Pickenäcker, Andreas Dexler sowie für die Feuerwehrmänner Sebastian Kaiser aus Bobstadt und David Rennert aus Riedrode. Auch Stadtbrandinspektor Uwe Schwara, TV-Vereinsvorsitzender Andreas Röß und TV Tischtennisabteilungsleiter Frank Rosenberger gehören zum sportlichen Kreis. Fell

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional