Bürstadt

Gerätturnen TSG Bürstadt tritt zu Bezirkswettkämpfen in Wald Michelbach an

Erfolgreiche Qualifikation

Archivartikel

Bürstadt.Die Qualifikationswettkämpfe im Gerätturnen des Bezirks Süd fanden in Wald Michelbach statt. Hierbei wurde die TSG Bürstadt von einer Mannschaft im Wettkampf P6 bis P9 jahrgangsoffen, bestehend aus Fjolla Weiss, Elisa Geier, Marlen Kimmel, Michelle Kolmer und Jennifer Schmidt vertreten. Die noch junge Mannschaft startete am Schwebebalken, an dem an diesem Tag keiner das Gerät unfreiwillig verlassen musste. Vor allem Kolmer und Schmidt zeigten sehr saubere Übungen bei der P-Stufe. Geier und Weiss komplettierten die Mannschaft an diesem Gerät. Durch die sehr guten Leistungen war die TSG an diesem Tag die zweitbeste Mannschaft des Wettkampfs.

Mit einem guten Start ging es weiter zum Boden. Hier wurde Kolmer mit 17,1 von 19 möglichen Punkten belohnt. Der Rest der Mannschaft zeigte an diesem Gerät Nerven, wodurch sie an diesem Gerät ein paar Punkte liegen lassen mussten. Am Sprung zeigten Kimmel, Geier und Weiss schöne Überschläge über den Sprungtisch. Michelle Kolmer turnte auch an diesem Gerät die schwierigste Übung und bekam 16,2 Punkte. Der Wettkampf endete für die TSG Mannschaft am Stufenbarren. Kolmer und Schmidt, die beide eine P8 zeigten, erhielten für ihre gezeigten Übungen jeweils 16,9 und 16,35 von 18 Punkten. Kimmel und Geier wurden für ihre gezeigte P6 mit 14,7 und 14,5 von 16 möglichen Punkten belohnt.

Abschließend belegte die TSG Bürstadt als jüngste Mannschaft des Wettkampfs den 3. Platz und qualifizierte sich somit für die Hessischen Meisterschaften Anfang November in Nieder Florstadt. Außerdem konnte sich Kolmer mit Platz 2 in der Einzelwertung belohnen. Als Kampfrichter kamen zum Einsatz Louise Fröhlich und Nadja Oestmann. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional