Bürstadt

Vatertag II Bürstädter Angler laden kurz nach dem Mai-Fest wieder an den Wolfsweiher ein

Erneut großes Fest bei der Rheinlust

Bürstadt.Eine Karawane von gut gelaunten Fahrradfahrern hatte sich auf den Weg zum Angelverein Rheinlust in Bürstadt aufgemacht. Der Vatertag sollte am Wolfsweiher zünftig gefeiert werden. Aber auch viele Autofahrer, die den dunklen Wolken nicht so recht über den Weg getraut hatten, fanden sich im überdachten Hof der Vereinsgaststätte und auf dem Freigelände ein.

„Endlich können die Gäste wieder ohne Angst vor einem Achsbruch zu uns kommen“, schmunzelte ein Helfer. Denn die Stadt hatte, nachdem der Verein im Rathaus auf den schlechten Straßenzustand aufmerksam gemacht hatte, schadhafte Stellen im Asphalt fachmännisch ausbessern lassen.

„Die Bestuhlung haben wir nach unserem Fest am 1. Mai einfach stehenlassen“, erklärte Thomas Stockmann. Denn der logistische Aufwand bei der Ausrichtung eines Festes dieser Größenordnung ist nicht nur für die Mitglieder eine Herausforderung. Auch der Vereinsvorstand um Vorsitzenden Harald Wetzel ist gefragt. Im Vorfeld musste nicht nur die Anlage aus dem Winterschlaf geholt werden, auch die Spielgeräte mussten gereinigt und auf ihre Stabilität untersucht werden. „Doch unsere Jugend hat mitgeholfen und mit neuen, guten Ideen zum Gelingen beigetragen“, erklärte Stockmann.

Er freute sich, dass das kulinarische Angebot der Angler den Geschmack der Gäste traf. So bildeten sich lange Schlangen bei der Essensausgabe. Kundige Hände servierten nicht nur unterschiedliche Fischspezialitäten, sondern hatten auch etwas für Fleischesser im Angebot. Wer es eilig hatte, konnte den kleinen Hunger mit „Meer aus der Hand“ – einem lecker belegten Fischbrötchen – direkt aus der Hand in den Mund genießen.

„Wir rechnen heute mit 500 bis 600 Portionen Essen“, berichtete Kassenwart Denis Nawar. Er freute sich über klingelnde Kassen. Schließlich werden die Gewinne für die Unterhaltung des Geländes, der Fischzucht und des Vereinsheims benötigt. Auch die Einnahmen aus dem Fischerfest im September sollen die Finanzlage des Vereins aufbessern. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional