Bürstadt

Künstlerverein Ausstellung im Rathaus-Foyer zum 25-jährigen Bestehen

Exponate zeigen ganze Vielfalt

Bürstadt.Am Karfreitag begeht der Künstlerverein Bürstadt (KVB) sein 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass hat der KVB das Rathaus-Foyer mit einer facettenreichen Präsentation unterschiedlichster Unikate in einen Kunsttempel verwandelt. „Sie sind ein Schatz für die Stadt“, stellt Bürgermeisterin Bärbel Schader bei der Vernissage fest. Sie freut sich über die Exponate, die zu einem Gesamtkunstwerk zusammengestellt worden sind.

Unterschiedliche Stile

16 der insgesamt 58 Mitglieder präsentieren dabei die unterschiedlichsten Stilrichtungen. Abstrakte Gemälde von Volker Senzel, Anette Jansen und Brigitte Schäfer sind ebenso zu bewundern, wie Joachim Hofmann mit seinem Hochformatbild „Kohle und Koks“ auf sich aufmerksam machen konnte. Auf den gefährdeten Lebensraum der Pinguine macht Martina Rausch in klaren Farben aufmerksam. Mit einem Aquarell der Partnerstadt Krieglach beteiligt sich Gründungsmitglied Helmut Schmidt an der Jubiläums-Vernissage.

Die bunten, asiatischen Sonnenschirme, die Sylvia Markgraf während einer Urlaubsreise eingefangen hat, wecken das Reisefieber ebenso wie die mit kräftigen Farben und klarem Pinselstrich eingefangenen Massai-Hirten, die Karin Maurer immer wieder faszinieren. Obst als Vitamin für die Augen strahlt zudem positive Energien aus. Auch die kleinen Perlenarbeiten von Monika Brenner, die die ganze Bandbreite künstlerischer Kreativität unterstreichen, tragen zum Gelingen der kleinen Ausstellung bei. Auch der Ethnik-Schmuck von Sylvia Markgraf und die detaillierten Zeichnungen mit Graphitstiften von Jana Haft rufen bei den Betrachtern Bewunderung hervor.

Im bunten, künsterischen Reigen der Stilrichtungen und verschiedenen Materialien und Techniken sind auch Madonnen mit Kind oder Stillleben zu sehen. Handverzierte Grußkarten – weit mehr als nur Papier – fehlen ebenso wenig, wie kleine, genähte Kunstwerke von Katja Meier.

Vorsitzende Ingeborg Gärtner-Grein hat die Jubiläums-Vernissage eröffnet. Ihr Dank gilt besonders den zahlreichen Sponsoren, ohne die die jährlich stattfindenden Kunstausstellungen nicht möglich wären. Zudem sind die Oster- und Adventsausstellung des KVB längst fester Bestandteil im Terminkalender vieler Besucher aus Bürstadt und Umgebung. Mitglied Michael Müller weist in einem Rückblick auf die Geschichte des Vereins hin. Er würdigt verdiente Mitglieder und wertschätzt die bisherigen Vorsitzenden und die vielen helfenden Hände. Aber auch die Vielfalt von kreativen Köpfen, die mit Metall, Zement, Beton, Stein, Holz, Stoff, Eiern und viel Farbe die Welt der Künste bereichern, betont Müller in seiner Rede. Und er schließt sich den Worten der Publizistin Wilma Eudenbach an: „Die Kreativität in sich zu sehen, ist eine Kunst. Wer aus ihr schöpft, ist ein Künstler!“ Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional