Bürstadt

TV Bürstadt Redskins U13 ungeschlagener Tabellenführer und für Playoffs qualifiziert

Footballer feiern Zweifachsieg

Archivartikel

Bürstadt.Die jüngsten Footballer des TV Bürstadt konnten beim Auswärtsturnier in Kelkheim erneut überzeugen und sicherten sich wieder einen Doppelerfolg.

Im ersten Spiel gegen Frankfurt Pirates war der Start etwas holprig, doch setzte sich die Klasse des Teams von Head-Coach Christian Steffan in der zweiten Hälfte durch. Frankfurt war nach der schweren 7:38 Hinspiel-Niederlage dieses Mal gut vorbereitet und konnte während der ganzen Partie die gefährlichen Läufe von Top-Scorer Gianluca Messina unterbinden. Auch die Defense benötigte eine Weile, um sich auf den Gegner einzustellen. So ging Frankfurt erst einmal mit einem Touchdown in Führung. Dann korrigierte Defense Coordinator René Aumann die Verteidigungsformation und hatte nun den Frankfurter Angriff unter Kontrolle. Dabei gelangen Henri Thiel als Safety zwei sehenswerte Quarterback-Sacks und Dian Steckler eine spektakuläre Interception (Abfangen des gegnerischen Balls). Da das sonst sehr gute Laufspiel der Redskins ausgeschaltet war, ergaben sich dafür in der Frankfurter Verteidigung an anderer Stelle Lücken, die Quarterback Rafaiel Margaritis ausnutzen konnte. So waren es Kurzpässe auf Henri Thiel, Dian Steckler und Dennis Wilhelm, die besonders erfolgreich waren und auch für die ersten Punkte zum 6:6 sorgten.

In der zweiten Hälfte bediente sich Head-Coach Steffan kurz vor der gegnerischen Endzone eines Trickspielzugs, den Running Back Henri Thiel eiskalt zum Führungstouchdown verwandelte. Mit diesem 13:6 ließen sich die jungen Redskins das Spiel nicht mehr nehmen, sondern erhöhten sogar noch auf den Endstand von 19:6.

Im zweiten Spiel galt es nun, den Gastgeber Kelkheim Lizzards zu schlagen. Anfänglich schien das auch gut zu laufen. Die konzentriert spielende Verteidigung der Redskins hatte mit einer aufmerksamen Zonenverteidigung das Kurzpassspiel der Lizzards gut im Griff. Middle-Linebacker Noah Thiel ließ dem Angriff der Eidechsen durch seine sicheren Tackles kaum eine Chance. Die Offensive aus Bürstadt konnte dafür dann auch wieder das Laufspiel in Szene setzen. Folglich war eine frühe 13:0-Führung das Ergebnis. Einzig und alleine die langen Pässe vom sonst so sicheren Quarterback Margaritis kamen an diesem Tag nicht an, sondern wurden gleich zweimal vom Gegner abgefangen. Damit gab man Kelkheim unnötig Chancen zu Punkten, was diese noch vor der Pause nutzten und den Anschluss zum 13:7 durch einen tiefen Pass herstellten.

Aus Wintersaison gelernt

Schon in der Wintersaison hatte man nach einer klaren Führung gegen Kelkheim noch in der letzten Sekunde verloren. Das Team aus Bürstadt war also gewarnt und spielte mit Beginn der zweiten Hälfte fokussiert weiter. Gleich zwei Touchdowns von Center Dennis Wilhelm und ein Extra-Punkt von Gianluca Messina erlösten die U13 der Redskins und führten zu einer komfortablen 26:7-Führung. Mit Einsatz der Backups in den letzten Spielminuten konnte der Gastgeber zwar noch einmal auf 26:14 erhöhen, aber der Sieg stand da bereits fest. Damit führen die Redskins mit vier Siegen die Gruppe B an und sind bereits sicher für die Playoffs qualifiziert.

Am heutigen Samstag geht es dann nach Darmstadt, wo die Footballjugend des TV noch einmal gegen Kelkheim und die Darmstadt Diamonds antreten muss. „Wir wollen auch diese beiden Spiele gewinnen“, äußert sich Head-Coach Steffan kämpferisch. Gegen Gastgeber Darmstadt hatte man im Hinspiel einen Sieg mit nur vier Punkten Unterschied erreicht. Playoff Gegner aus der Gruppe A könnten dann Mainz, Wiesbaden oder Kaiserslautern werden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional