Bürstadt

Sport KV Knibbeldick richtet die Veranstaltung zum 19. Mal zur Bürstädter Kerwe aus

Frühe Anmeldung zum Stadtlauf lohnt sich

Bürstadt.Als Höhepunkt des Kerwesonntags wird am 29. September am Historischen Rathaus der Startschuss zum 19. Bürstädter Stadtlauf fallen. Organisiert vom KV Knibbeldick, können die Zuschauer die Bambini ab 10.45 Uhr auf ihrer 400 Meter langen Strecke anfeuern. Kostenfrei dürfen Kinder des Jahrgangs 2013 und jünger mitmachen. In diesem Jahr wird das Teilnehmerfeld für die Kleinsten auf 100 Starter beschränkt. Das berichteten Reiner Faust und Kalle Jakob bei einem Pressegespräch.

„Wir wussten nie, wie viele Finisher-T-Shirts wir bestellen sollten“, begründeten die beiden Verantwortlichen die Neuerung. Beim Alten bleibt, dass die Kinder neben einem T-Shirt eine Urkunde erhalten und zudem eine Einladung zum Besuch eines Kindertheaters oder einem Kinobesuch bekommen.

Erstmals werden in diesem Jahr die Startgelder gestaffelt erhoben. So erhalten früh entschlossene Läufer, Walker und die Vierer-Staffeln einen „Frühbucher-Rabatt“. Bei einer Anmeldung bis zum 14. September bleibt es wie in der Vergangenheit bei 12 Euro. Ab dem 15. September werden 14 Euro für die unterschiedlich langen Strecken fällig. Am Wettkampftag steigt das Startgeld auf 16 Euro an.

Preisgeld für stärkste Gruppe

„Damit wollen wir den Stress im Wettkampfbüro verringern und etwas mehr Planungssicherheit bekommen“, erläuterte Reiner Faust. Denn nicht nur die Bambini bekommen T-Shirts – auch die Läufer, Walker und Staffelläufer. Dazu winken den weiblichen und männlichen Siegern einer jeweiligen Strecke Geldpreise. Erstmals darf sich auch die teilnehmerstärkste Gruppe über ein Preisgeld von 100 Euro freuen.

Zudem machen es 60 Sponsoren möglich, dass jeder Sportler sich im Zielbereich kostenlos mit Wasser und Isodrinks versorgen kann.

Für den Verkauf von Speisen, weiteren Getränken, Kaffee und Kuchen, die Möglichkeit zum Duschen und ein Sanitätsdienst sei ebenso gesorgt. Stadt, Feuerwehr und DRK unterstützen die Organisatoren bei der Durchführung des Stadtlaufs. Sind die Walker und Läufer von ihren unterschiedlichen Laufrunden zurück und die Sieger geehrt, laden die Knibbeldicker zu einer „After-Run-Party“ mit Live-Musik ans Historische Rathaus ein.

Noch hält sich Knibbeldicks „Musikbeauftragter“ Herbert Rosenberger bedeckt: Doch Sportler und Zuschauer dürfen sicher sein, dass bis in den späten Kerwesonntag eine hochkarätige Band für musikalisches Vergnügen und ausgelassenes Feiern sorgen wird.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional