Bürstadt

Freiwillige Feuerwehr Bürstadt Besuch im niederländischen Wageningen anlässlich der 50-jährigen Freundschaft

Für die Völkerverständigung im Einsatz

Bürstadt.Zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich der 50-jährigen Freundschaft kam es zum Gegenbesuch der Bürstädter Feuerwehrmänner und -frauen im niederländischen Wageningen.

Dazu begaben sich zwanzig Mann in zwei Mannschaftsbussen sowie einigen PKW auf den Weg nach Holland. Der Anreisetag klang schließlich mit einem gemütlichen Beisammensein bei Bratwurst und Steaks aus.

Am Samstag startete dann das Programm mit einem Besuch der Stadt Wageningen sowie des dortigen Wochenmarktes, wo die Besucher aus Bürstadt Kibbeling und holländischen Käse genossen und sich damit auch eindeckten. Am Nachmittag ging es nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Feuerwehrkaserne nach Arnheim zur Besichtigung der dortigen, vor zwei Jahren neu errichteten Kaserne. In Arnheim sind alle Dienste unter einem Dach (Brandweer, Polizei und Rettungsdienst), des Weiteren befindet sich im selben Gebäude die Einsatzzentrale der Region Gelderland-Mitte. Nach dieser sehr interessanten Besichtigung ging es mit einem Zwischenstopp auf dem Universitäts-Campus zurück nach Wageningen.

Am Abend stieg dann die gemeinsame Feier in der Brandweerkaserne, wo man bis in die tiefste Nacht beziehungsweise in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den holländischen Freunden das Freundschaftsjubiläum sowie 70 Jahre Personalvereinigung Wageningen feierte. Für das leibliche Wohl sorgte ein Foodtruck unter anderem mit Pulled Pork und verschiedenen Sandwiches.

Unter den Gästen der Veranstaltung befanden sich auch der Bürgermeister von Wageningen sowie ehemalige Feuerwehrkameraden. Natürlich ließen es sich der Bürgermeister von Wageningen sowie der Vorsitzende der Bürstädter Feuerwehr, Alfred Engert, nicht nehmen, dieses Ereignis mit einer kleinen Ansprache zu begehen. Die Bürstädter Bürgermeisterin Bärbel Schader musste leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen.

Nach einer kurzen Nacht trat man dann am nächsten Morgen nach einem gemeinsamen Frühstück wieder die Heimreise nach Bürstadt an; mit im Gepäck neue Eindrücke aus Wageningen und auch neue Freundschaften zwischen holländischen und deutschen Feuerwehrkameraden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel