Bürstadt

VfR Bürstadt Rico Bravo lässt die wilden 70er aufleben

Fußballer jubeln Schlagerkönig zu

BÜRSTADT.Eine echte „Fiesta Mexicana“ und ein „Festival der Liebe“ feierte der selbst ernannte Schlagerkönig der Bergstraße am Samstagabend auf dem Vereinsgelände des VfR Bürstadt. Rico Bravo und seine musikalischen Mitstreiter hatten leichtes Spiel. Super Schlagerwetter, zwei Siege der VfR-Fußballer zu Beginn dieser Spielrunde und somit ein Spitzenplatz der Kicker in der Tabelle sowie eine perfekte Organisation sorgten für gute Rahmenbedingungen und viel gute Laune – schon vor dem ersten Hit des Schlagerbarden.

Viele Fans bevölkerten das Gelände und feierten mit eisgekühlten Drinks und bester Stimmung eine echte 70er-Hitnacht mit Rico Bravo und seiner „Tante“ Rosi, die vom ersten Ton an Alt und Jung einheizten und zum Mitsingen und Mittanzen animierten.

„Heute heißt es Mitmachen und Feiern – auch wenn es morgen früh wehtut“, war die Devise von Rico Bravo und seiner Stimmungscrew. Mit Langhaarperücke, weißem Jackett und goldenen Plateauschuhen zog der Schlagerkönig durch den vollbesetzten Biergarten und das sich anschließende Vereinszelt und sang die Hits der guten, alten Hitparadenzeit – von Anita bis zu Michaela oder auch Biene Maja.

Seine Fangemeinde dankte es ihm mit Mitschunkeln und Mitklatschen. Musikalisch gut abgemischt garantierte das Trio eine rauschende Schlagernacht für alle Generationen, die spätestens bei den Liedern von Roland Kaiser und Udo Jürgens in der gesungenen Erkenntnis „Du kannst nicht immer 17 sein“ mündete. Nach diesem Erfolg denken die Vereinsverantwortlichen bereits über eine Wiederholung nach. beh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional