Bürstadt

Brauchtum Riedroder Kerb lockt am Wochenende mit Livemusik, Public Viewing und Frühschoppen / Geänderte Müllabfuhrzeiten

Gaudi rund um den Brunnen

Riedrode.Die Borsch und Mädels stehen schon in den Startlöchern, denn bald wird in Riedrode wieder die Kerb rund um den Brunnen gefeiert. Vier Tage lang steht dann alles im Zeichen der Dorfkerwe, bei der Livemusik ebenso wenig fehlen darf wie die Kerweredd oder ein Kerwetalk zum Vereinsleben in Riedrode. Los geht es am Freitag, 13. Juli. Schluss ist am Montag, 16. Juli, wenn die Kerwe begraben wird.

Dazwischen ist Feiern und Spaß haben angesagt. Freitags wird die Kerwe um 19 Uhr mit Gaudispielen eröffnet, ab 21 Uhr gibt es dann Livemusik mit der Band „AudioFeel“. Am Samstag können sich die Besucher ab 18 Uhr in den Kerwebiergarten setzen, und zwei Stunden später tritt das „Rico Bravo Trio“ mit reichlich Schlagerlaune auf.

Der Kerwesonntag wird mit dem Frühschoppen um 11 Uhr eingeläutet, und um 14 Uhr erfolgt die „Original Riedroder Kerweredd“. Zeitgleich gibt’s Kaffee und Kuchen. Auch in Riedrode hält die Fußball-Weltmeisterschaft Einzug: Am Sonntag wird das Finale der Weltmeisterschaft ab 17 Uhr übertragen.

Der Montag startet um 11 Uhr mit einem Frühschoppen auf der kleinen Festmeile rund um den Brunnen, ein Mittagstisch schließt sich diesem an. Zugleich laden die Veranstalter um 11 Uhr zum Kerwetalk. Thema ist das „Vereinsleben in Riedrode“, moderiert von Frank Gumbel. Am Abend, gegen 19 Uhr, wird die Kerwe begraben. Fabian Kreiling von den Kerweborsch macht darauf aufmerksam, dass durch das Kerwedorf einige Straßen während der Kerwe nicht von der ZAKB angefahren werden können. „Wir haben in den betroffenen Straßen noch entsprechende Infozettel verteilt“, so Kreiling.

Betroffen sind die Anwohner in der Lindenstraße, der Neuen Waldstraße und der Bahnhofstraße von der Vogelsbergstraße bis zum Brunnen. Die ZAKB habe den Kerweborsch mitgeteilt, dass die Adressen der genannten Straßen wegen der Sperrung an Kerwe nicht angefahren werden können. Dies betrifft die Abfuhr der Biotonne am Freitag, 13. Juli, sowie die der Gelben Säcke am Montag, 16. Juli. Die Anwohner der Straßen können an den Ecken Bahnhofstraße/Vogelsbergstraße und Gänsweide/Bruchschlag ihren Müll zur Entsorgung bereitstellen.

Kerwemädels packen mit an

„Gerne übernehmen diese Aufgaben auch die Kerwemädels und Kerweborsch“, erklärte Fabian Kreiling. Die Truppe würde sich für die Organisation über einen kleine Spende in die Kerwekasse freuen. Wer diesen Dienst in Anspruch nehme möchte, kann sich bei Fabian Kreiling unter Telefon 0160/810 09 75 melden. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional