Bürstadt

Atom: RWE begrüßt Koalitionsvertrag

Gespräche abwarten

Archivartikel

Biblis. "Wir warten jetzt erst mal die Gespräche ab", will RWE-Sprecherin Stephanie Schunck den weiteren Entscheidungen über längere Laufzeiten der Atomkraftwerke nicht vorgreifen. Wie es konkret weitergehe, sei im Moment einfach noch nicht abzusehen.

Grundsätzlich begrüße RWE, dass die Koalitionäre das Thema Laufzeit angehen und mit den Kraftwerksbetreibern Gespräche führen wollen. Die

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1725 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel