Bürstadt

Politik Diskussion über Fahrradbox am Modehaus

Graffiti soll weiterhin zu sehen sein

Archivartikel

Bürstadt.Das Graffiti am Modehaus Vetter in der Nibelungenstraße zieht jeden Tag die Blicke auf sich: Es zeigt die Michaelskirche, das Freibad, das Historische Rathaus und sogar den alten Raiffeisenturm. Der Bobstädter Künstler Jascha Held hat es auf die Fassade gesprüht, im Auftrag von Burkhard Vetter, nachdem Unbekannte seine Fassade verschandelt hatten. „Dauernd bleiben Leute stehen, schauen es sich

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2109 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional