Bürstadt

Politik Klausurtagung der Bürstädter Vereinigung

Grüne wollen Photovoltaik auf öffentlichen Gebäuden

Bürstadt.Zur Klausurtagung hatten die Bürstädter Grünen in die Büroräume der Landschaftsarchitektin Stefanie Ackermann, selbst Fraktionsmitglied, eingeladen. Vier intensive Stunden wurde diskutiert, beraten und beschlossen, welche Ziele die Partei in 2020 verfolgen will und was bis zur Kommunalwahl im März 2021 noch ansteht.

Schnell wurde klar, dass nicht nur die Themen Energiewende, Verkehrswende und Agrarwende bearbeitet werden müssen, sondern auch Soziales, Öffentlichkeitsarbeit sowie Kommunikation nach Innen und Außen.

Letztlich wurden kleine Teams gebildet, die sich mit ausgewählten Themen über das Jahr beschäftigen wollen. So wird sich ein Team um das von der Stadt Bürstadt anvisierte Radwegekonzept kümmern und die Stadt dabei beobachten und begleiten. Beim Thema Energie kam beispielhaft der Vorschlag, von der Stadt zu fordern, alle öffentlichen Gebäude mit Photovoltaikanlagen auszustatten. Diese und weitere 71 Ideen werden nun auf Machbarkeit geprüft.

Aber auch die Punkte, bei denen sowohl Partei als auch Fraktion Verbesserungsbedarf sehen, wurden benannt und diskutiert. So fanden alle Teilnehmenden, dass bei den Themen Frauenarbeit und Jugendbeteiligung noch Luft nach oben sei. Denn eine Regel der Grünen besagt, dass alle Positionen in gleicher Anzahl durch Frauen und Männer besetzt sein sollen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional