Bürstadt

Jugendhaus Gespräch mit dem Team der Sozialagentur Fortuna im neuen Domizil / Geschäftsführer will Jugendliche in vielen Belangen unterstützen

Haberer hat sich viel vorgenommen

Archivartikel

Bürstadt.„Wir wollen einen Ort schaffen, an dem sich Jugendliche begegnen, voneinander lernen und sich entwickeln können“, sagt Oliver Haberer. Der 45-Jährige leitet die Sozialagentur Fortuna, die sich um die Jugendarbeit im neuen Jugendhaus kümmert. Es ist nun seit vier Wochen geöffnet, steht aber noch leer.

„Zum Teil kommen auch schon Jugendliche“, erzählt Tobias Kleiner. Der 30-Jährige ist

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4726 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional