Bürstadt

St. Michael Bücherei feiert zehnten Geburtstag mit einer eigenen Veranstaltungsreihe / Vortrag am 13. September mit dem You-Tuber Benedikt Held aus Bürstadt

Im Jubiläumsjahr geht es um das Thema Glück

Bürstadt.Warum sind Astronauten oft gar nicht zufrieden, obwohl sie sich im Weltall ihren Lebenstraum erfüllen konnten? Machen Geld, Beruf und Anerkennung ein glückliches Leben aus? Diese Fragen wird Benedikt Held, Kommunikationstrainer, Psychologiestudent und You-Tuber in seinem Vortrag „Die fünf Säulen des Glücks“ stellen. Der Termin gehört zum Jubiläumsprogramm der katholischen öffentlichen Bücherei St. Michael in Bürstadt.

Die Bücherei steht unter der Trägerschaft des Diözese Mainz, wird aber auch von der Stadt Bürstadt finanziell unterstützt. Mehrere Ehrenamtliche kümmern sich um die Belange ihrer Leser. „Unsere Bücherei befindet sich nun zehn Jahre hier in diesen Räumlichkeiten von St. Michael, und zehn Jahre besteht die Kooperation mit der Stadt Bürstadt. Das feiern wir mit unserem Jubiläumsprogramm“, erläutert Mitarbeiterin Gabi Winkler. Seit März dieses Jahres fanden bereits vier Aktionen statt, vom Basteln mit alten Büchern über eine Ausstellung und einen Bücherflohmarkt bis hin zum Leseheldenfest für Kinder im Pfarrgarten. Weitere vier Veranstaltungen runden das Jahresprogramm nun ab.

Fachgebiet Kommunikation

Los geht es mit dem Vortrag von Benedikt Held über „Die fünf Säulen des Glücks“. Der zwanzigjährige Student wuchs in Bürstadt auf und kam schon als Kind mit der Bücherei in Kontakt. Schon früh beschäftigte er sich mit Rhetorik und Kommunikation, sein You Tube-Kanal „RedeFabrik“, den er 2016 gründete, ist mit 300 000 Abonnenten höchst erfolgreich. Zwei Mal in der Woche postet er hier Videos. Außerdem erscheint druckfrisch sein Buch „Meisterkurs Rhetorik. Der Weg zum Kommunikationsprofi“.

Bei seinem Vortrag möchte er Impulse geben, unterlegt mit Beispielen aus der wissenschaftlichen Forschung. Welches sind langfristige Faktoren für Glück und deren Erfüllung? Wie kann es sein, dass die einen scheinbar unter allen Umständen glücklich sind, während andere immer am Rande der Verzweiflung schrammen? Hierbei arbeitet er mit einem interaktiven Konzept, mit Power-Point-Präsentationen – und hofft, dass seine Argumente auch bei den Zuhörern Früchte tragen. „Was bedeutet Glück für mich, wie kann ich den einen oder anderen Impuls in mein Leben übertragen“, fasst Held die Fragestellungen zusammen.

Im November findet dann ein Gottesdienst zum Buchsonntag in der Pfarrkirche St. Michael statt, bei dem Mitarbeiter der Bücherei für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet werden. „Lesen ist ein schönes Hobby und zugleich wichtig für die Glaubensweitergabe“, fanden die Bücherei-Mitarbeiter.

Auch die beliebte Reihe „Lesen mit Herz“ darf im Jubiläumsjahr nicht fehlen. Diesmal lautet das Motto „Wort-Gewaltig“. Die sieben Vorleser haben entsprechende Gedichte und auch Liedtexte herausgesucht. Mit den verschiedenen Akteuren dürfen sich die Zuhörer auf einen stimmlich und auch inhaltlich abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend freuen. „Wir erwarten etwa um die 100 Besucher, die Reihe wird sehr gut angenommen“, freute sich Winkler schon jetzt. Den Abschluss macht im Dezember ein weihnachtliches Basteln mit Kindern.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional