Bürstadt

Kriminalität Laut Polizei wurde in St. Peter nichts gestohlen

In Sakristei eingebrochen

Bürstadt.Nichts gestohlen, aber einen Schaden von rund 800 Euro an der Eingangstür haben Kriminelle an der Sakristei von St. Peter in der Bürstädter Wolfstraße angerichtet. Laut Polizei sind Unbekannte zwischen Montag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 13.30 Uhr, eingebrochen. Das bestätigt Pfarrsekretärin Rita Schmidt: "Als unser Küster am Dienstagmittag dort ankam, stand die Tür offen. Sie war aufgebrochen worden, und das Türblech lag auf dem Boden." Eine Schublade sei durchwühlt worden, aber es fehle nichts. "Es standen nur Bücher und eine Hostienschale da. Die wertvollen Sachen sind ja auch weggeschlossen. Die werden erst kurz vor dem Gottesdienst geholt", sagt sie.

Dass jemand in eine Sakristei einbricht, kann sie nicht verstehen - einerseits aus moralischen Gründen, andererseits "weil dort nichts zu holen ist. Der Raum ist vor dem Gottesdienst zum Umziehen gedacht." Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 06206/944 00 zu melden. cos/pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel