Bürstadt

1. Judo-Club Open Air Turnier in Pfungstadt mit guten Platzierungen für Nachwuchs / Trainer sparen nicht mit Lob

Junge Bürstädter Judoka auf dem Siegertreppchen

Archivartikel

Bürstadt.Beim Pfungstädter Open Air Turnier schnitten die Nachwuchsathleten des 1. Judo-Clubs Bürstadt (1. JCB) erneut gut ab. Beim traditionellen Turnier unter freiem Himmel spielte das Wetter wieder bestens mit. Gekämpft wurde in den Altersklassen U11 und U13 in gewichtsnahen Gruppen zu je vier Kontrahenten. Das Trainergespann Nadine Müller und Klemens Timm des 1. JCB betreuten die Kinder vor Ort.

Technisch versiert

In der Altersklasse U11 gewann Dimitar Atanassov die Gruppe von 29 bis 41 Kilogramm. Atanassov siegte dreimal mit jeweils unterschiedlicher Technik und gutem Können.

Ebenfalls in der U11 kämpften Philipp Halkenhäuser und Jonas Warnecke in der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm. Halkenhäuser belegte am Ende mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage den zweiten Platz. Warnecke schlug sich ebenfalls sehr wacker und wurde am Ende Dritter.

Podestplätze für Bürstadt

In der U11 weiblich, belegte Hannah Ruckteschler in der Gruppe bis 22,3 Kilogramm nach toller Leistung den zweiten Platz. Auch Chayenne Cifci kämpfte mit viel Engagement und wurde am Ende Dritte dieser Gruppe.

In der Altersklasse der unter 13-Jährigen belegte Maximilian Becker in der Gruppe bis 34 Kilogramm den zweiten Platz. Allerdings verletzte sich Becker, sonst wäre an diesem Tag vielleicht sogar noch etwas mehr drin gewesen. Tayfun Cifci belegte in der Gewichtsgruppe bis 37 Kilogramm nach intensiven Kämpfen den respektablen dritten Platz und freute sich über die Bronzemedaille bei der Siegerehrung.

Das Trainergespann Müller und Timm freute sich über die tollen Leistungen seiner Athleten, aber auch über die Konzentration und den Spaß, mit dem die Kinder in die verschiedenen Wettkämpfe gingen. Reichlich Lob war daher obligatorisch. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional