Bürstadt

TG Bobstadt Kinderformation Mio erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften / Qualifikation für Weltmeisterschaft

Junge Tänzer sind Vizemeister

Archivartikel

Bobstadt.Bei hochsommerlichen Temperaturen versammelten sich die 14 besten Kinderformationen Deutschlands in der Rundsporthalle in Ludwigsburg, um den Deutschen Meister 2019 der Kinderformationen im Jazz- und Modern-Dance zu küren. Auch die Formation Mio der TG Bobstadt hatte sich nach einer hervorragenden Saison mit allen Turniersiegen qualifiziert und startete als beste hessische Mannschaft in das Turnier.

Bereits in der Vorrunde zeigten die jungen Tänzerinnen um Trainerin Lisa Ritzert eine souveräne Leistung. Das Leistungsniveau war in diesem Jahr besonders hoch. Dennoch zogen die Mios in die nächste Runde ein. Erneut zeigten sie, dass sie dem Druck eines solchen Turniers gewachsen waren. Fehlerfrei und mit toller Präsentation tanzten die zwischen neun und elf Jahre alten Mädchen ihre Choreographie. Nun hieß es abwarten.

Energie fürs Finale

Die Turnierleitung verkündete nach einer Pause das Ergebnis der fünf Wertungsrichter. Nur fünf Formationen haben den Sprung ins Finale geschafft. Zur Freude des Teams und aller mitgereisten Fans war Mio unter den fünf Finalisten dabei. Trainerin Lisa Ritzert musste nochmal alles aus den Tänzerinnen herausholen, denn diese waren bereits knapp sieben Stunden in der heißen Turnierhalle und mussten im Finale erneut mit voller Energie auftreten, was ihnen problemlos gelang. Die Spannung stieg bei der offenen Wertung. Als die fünf Wertungsrichtertafeln in die Höhe stiegen, war der Jubel nicht zu überhören. Als Lohn für ein grandios getanztes Turnier bei Extremtemperaturen erhielt Mio sogar zweimal die Bestnote.

Mit der Wertung 2-2-1-1-2 verteidigte MIO den Titel des Deutschen Vizemeisters aus dem Vorjahr und musste sich lediglich der Formation Chocolat des TSA-TSV Wuppertal geschlagen geben, die mit der Wertung 1-1-2-4-1 ganz knapp in einer 2:3-Entscheidung die Nase vorn hatte. Die Freudentränen flossen am Ende dieses langen Tages nicht nur wegen des Vizemeistertitels. Mit dieser Platzierung haben sich die jungen Tänzerinnen auch in diesem Jahr für die Weltmeisterschaften in Polen qualifiziert.

Für Mio tanzten: Liv Albat, Taina Appel, Marie Czogalla, Laura Danda, Lara Dinges, Melina Fertich, Marie Friedrich, Elisa Fries, Linn Hofmann, Greta Klein, Emma Knocke, Katharina Müller, Leonie Scheuch, Aaliyah Schmitzer, Lina Schüler und Taleesa Winkler. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional