Bürstadt

Spende Schausteller Markus Schneider spendet 1000 Gratisfahrten / Stadtfest beginnt am 25. Mai

Karussellchips lassen Kinder strahlen

Archivartikel

Bürstadt.Vom 25. bis 27. Mai feiert Bürstadt sein Stadtfest. Neben viel Musik, Attraktionen und einem verkaufsoffenen Sonntag kommen auch Familien und Kinder auf ihre Kosten: Die Traditions-Schaustellerfamilie Schneider stellt ein Karussell auf und lädt zu einer lustig-luftigen Fahrt auf kreisenden Motorrädern, Bulldogs oder Miniatur-Flugzeugen ein.

Im Vorfeld stattete Markus Schneider in Begleitung von Bürgermeisterin Bärbel Schader, Wirtschaftsförderer Tim Lux und Birgit Keiber, die sich in der Verwaltung um die Kitas kümmert, der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt einen Besuch ab. Im Gepäck hatte der Schausteller 1000 Fahrchips. „Die Volksfeste müssen erhalten bleiben,“ machte er deutlich. Leider beobachtet er immer wieder, dass sich viele Familien nicht mehr den Extra-Euro für eine Fahrt auf dem Karussell leisten können. Das war für ihn ein Grund, die rund 500 Kitakinder in den städtischen und kirchlichen Einrichtungen diese Freikarten zu spendieren. Schnell waren Schneider und die Bürgermeisterin von Knirpsen umgeben. Begeistert streckten sie die Hände nach den bunten Plastikchips aus. „Alle Kitas werden mit Chips versorgt“, erklärte Keiber.

Doch auch die Eltern sollen beim Stadtfest auf ihre Kosten kommen. Erneut wird wieder viel Musik in der Luft liegen. So will am Freitagabend, 25. Mai, „The Groove Generation“ und „Stonehouse“ die Bühne rocken. Am Samstag, 26. Mai, sind „Me and the Heat“ und „Die Gallier“ zu Gast.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familien. Zudem öffnen die Einzelhändler ihre Pforten und laden von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln und Einkaufen ein. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional