Bürstadt

Pfarrgemeinderäte Abstimmung am Wochenende

Katholiken haben die Wahl

Bürstadt/Biblis.Am 9. und 10. November finden im ganzen Bistum Mainz Pfarrgemeinderatswahlen statt. 5700 Katholiken in Bürstadt sind aufgerufen, an der Wahl des gemeinsamen Pfarrgemeinderats von St. Michael und St. Peter am 9. und 10. November teilzunehmen. Harald Klöpsch als Vorsitzender des Wahlausschusses organisiert die Wahl.

„Zum ersten Mal können in Bürstadt alle neun Pfarrgemeinderäte gewählt werden – egal, ob man in St. Peter oder in St. Michael wohnt“, erklärt Gemeindereferentin Iris Held. Das bedeutet, dass auch Katholiken, die zum Gebiet St. Michael gehören, Pfarrgemeinderäte von St. Peter ankreuzen dürfen und umgekehrt. „Nur mehr als neun Stimmen abgeben geht nicht, sonst ist die Wahl ungültig. Aber es ist möglich, weniger als neun zu wählen“, sagt Held.

Zur Wahl stellen sich insgesamt 13 Kandidaten. Das sind in St. Michael: Stefan Röß, Anja Mokry, Manfred Hartmann, Annerose Bechtloff, Jonas Elsinger, Peter Gärtner und Anja Tausch. Fünf der sieben Kandidaten ziehen in den Pfarrgemeinderat ein. Für St. Peter kandidieren sechs Personen: Katrin Haag, Monika Stockmann, Karl-Hans Reischert, Leona Schweinsberger, Alfons Mendel und Hildegard Rother – vier von ihnen werden für vier Jahre gewählt.

Mit der Wahlbenachrichtigungskarte kann sofort gewählt werden. Die ausgefüllten Wahldokumente können per Post ans Pfarrbüro geschickt oder dort eingeworfen werden. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, stehen in den Kirchen auch Wahlurnen bereit. Zusätzlich hat an den Wahltagen vor und nach den Gottesdiensten im jeweiligen Pfarrzentrum ein Wahlbüro geöffnet.

Wahlparty in Biblis

Bei der Pfarrgruppe Biblis treten siebzehn Frauen und Männer bei der Pfarrgemeinderatswahl an: Rami Mati, Anna Elisabeth Lugert, Anja Wenz, Gabriele Stein, Jutta Brandstädter-Merschroth und Bernadette Rygiel sind die Kandidaten aus Biblis, Tim Putz und Peter Weis sind als Jugendvertreter wählbar. Aus Groß-Rohrheim stehen Vivienne Lutz, Annemarie Menger, Petra Stumof und Shirin Gerlach zur Wahl. Julia Emig und Armin Hermann haben ihren Wohnsitz in Wattenheim, Björn Habel ist als Jugendvertreter wählbar. Aus Nordheim tritt Ingrid Bachmann zur Wahl an.

In Groß-Rohrheim befindet sich das Wahllokal im Gemeindezentrum und hat am Samstag von 17 bis 17.30 Uhr sowie von 19 bis 19.30 Uhr geöffnet. In Biblis stehen die Wahlurnen im Raum der Begegnung. Dort lässt sich am Sonntag zwischen 10.30 und 12 Uhr abstimmen. In Wattenheim wird im Jugendheim gewählt. Geöffnet ist am Sonntag von 10 bis 11 Uhr und von 12 bis 13 Uhr. Im Raum der Begegnung in Biblis findet am Sonntag ab 17 Uhr die Bekanntgabe der Ergebnisse statt, anschließend steigt eine Wahlparty. cos/tbö

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional