Bürstadt

Tradition Riedrode rüstet zur Kirchweih

Kerwevaddernoch geheim

Archivartikel

Riedrode.Wenn in Riedrode das Kirchweihfest begangen wird, dann wackeln die Wände. Denn nicht nur die Kerwecrew um den noch nicht offiziell benannten Kerwevadder ist ein mehr als munterer Haufen, auch die Bevölkerung im kleinsten Bürstädter Stadtteil weiß, wie man es richtig krachen lässt.

Los geht es am Freitag, 19. Juli. Ab 19 Uhr – meist mit einer kleinen Verspätung – wird die Kerwe unter der alten Linde hinter dem Bürgerhaus ausgegraben. Danach starten die berühmt-berüchtigten Gaudi-Spiele rund um den alten Dorfbrunnen. Davon erholen kann man sich im großen Festzelt, das hinter dem Milchhäuschen aufgebaut wird. Ab 21 Uhr heißt es „Party-Time“. Die Band „Audiofeel“ will mit fetziger Live-Musik die Kerwegäste zum Tanzen und Feiern animieren.

Nach der ersten langen Nacht wird der Biergarten am Samstag, 20. Juli, um 18 Uhr wieder eröffnet. Erneut lädt die FSG Riedrode zum Kerwe-Plausch auch in das Festzelt ein. Ab 21 Uhr ist erstmals die Live Band „Xtrio“ zu Gast. Die drei Heppenheimer stehen für das Motto „erfrischend anders“ und wollen mit einer bunten Mischung aus Tanz-, Unterhaltungs- und Partymusik für beste Stimmung sorgen.

Der Kerwesonntag, 21. Juli, beginnt um 11 Uhr mit dem Frühschoppen. Nach dem Mittagessen wird die Kerwecrew um 14 Uhr den Kerwekranz weihen und am Brunnen aufstellen. Danach gibt’s im Festzelt den Freibieranstich und die mit Spannung erwartete Kerwerede des „neuen“ Kerwevadders. Dabei kann man sich sicher sein, dass er die eine oder andere Anekdote aus dem Ortsgeschehen zum Besten gibt. Danach geht es lustig weiter und auch das Kuchenbüfett im klimatisierten Bürgerhaus wird eröffnet.

Am Montag, 21. Juli, wird mit einem Frühschoppen in den letzten Tag gestartet. Zudem findet der Kerwetalk mit Frank Gumbel zum Thema „Landwirtschaft in Riedrode – früher und heute“ statt. Um 19 Uhr klingt der Feiermarathon mit dem Vergraben der Kerwe aus. Im Festzelt versorgt der DFC unner uns mit abwechslungsreichen Gerichten die Gäste. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional