Bürstadt

1. Judo-Club Bürstadt Über 30 Teilnehmer auf dem TVB-Gelände

Kinder-Safari mit kreativen Aufgaben

Archivartikel

Bürstadt.Die Judosafari des 1. Judo-Clubs Bürstadt (1. JCB) über zwei Tage war wie immer ein voller Erfolg. Bei dieser Veranstaltung sammeln die Kinder durch verschiedene Disziplinen (Weitwurf, Weitsprung und Wettrennen sowie ein Kreativteil und Budo) Punkte, aus denen sich am Ende ein Safari-Abzeichen errechnet. Ob ein gelbes Känguru, eine grüne Schlange oder ein brauner Bär – es finden sich verschiedene Tiere als Abzeichen wieder, die die Farben der Kyu Grade des Judo repräsentieren. Drei Kinder konnten das höchste Abzeichen – den schwarzen Panther – erreichen.

Auf dem Gelände des TV Bürstadt (TVB) verbrachten mehr als 30 Kinder im Alter zwischen drei und 13 Jahren von Freitag bis Sonntag tolle Tage mit viel Spaß, Herausforderungen und Übernachtungen im Zelt. Bei einem kreativen Teil bauten die Kinder Figuren aus PlayMais, die sie auch später mit nach Hause nehmen konnten. Wem Kreativität nicht so sehr liegt, der konnte in einem Leichtathletikteil zeigen, was er kann.

Doch bei alledem sollte der Spaß überwiegen. Deshalb starteten die Kinder in ihren Gruppen eine Stadtrallye, bei der sie an verschiedenen Stationen Spiele und Aufgaben bewältigen konnten. Im Biotop bestand die Aufgabe darin, Nägel in eine Baumscheibe zu hauen.

Der Budoteil fand im vereinseigenen Dojo in der Alten Schillerschule statt. Und auch ein Eis gegenüber durfte danach nicht fehlen. Außerdem saßen alle gemütlich an beiden Abenden bei Stockbrot und Marshmallows am Lagerfeuer zusammen. Am Sonntag hieß es dann Zelte abbauen und tschüss bis nächstes Jahr. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional