Bürstadt

Freizeit Wirtschafts- und Verkehrsverein berichtet über Vorbereitungen / Verkaufsoffener Sonntag

Kinderfrühlingsfest am 7. April

Biblis.„In diesem Jahr sind wir mit dem Termin vier Wochen später dran, nämlich am Sonntag, 7. April, da dürfte es diesmal nicht schneien“, meinte Bruno Neumann, Vorsitzender des Wirtschafts- und Verkehrsvereins Biblis (WVB) in Erinnerung an das Kinderfrühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag im vergangenen Jahr. Da musste das Straßenfest wegen Schnee kurzfristig abgesagt werden. Von einer besseren Ausgangslage geht der WVB diesmal aus und freut sich, dass sich bisher 24 Teilnehmer angemeldet haben. Bis Ende der Woche sind noch Anmeldungen möglich.

„Es sind viele alte Gesichter dabei, aber wir haben auch neue Teilnehmer, die sich zum ersten Mal beim Kinderfrühlingsfest präsentieren“, so Bruno Neumann, der mit dem WVB-Vorstand zu einer Informationsveranstaltung zu dieser Veranstaltung eingeladen hatte. „Um die Neuen kennenzulernen, Fragen zu beantworten und selbst einen Überblick zubekommen, was wir in diesem Jahr alles auf dem Plan haben werden“, erklärte Neumann.

Einige Neuzugänge

In diesem Jahr neu dabei seien etwa ein Imker, ein Stand mit Glitzertattoos oder auch die Stadtgarde der SG NoWa. Er bedauerte jedoch, dass durch die Veranstaltungsabsage im vergangenen Jahr einige ehemalige Teilnehmer das Risiko einer solchen Freiluftveranstaltung in diesem Jahr nicht mehr eingehen wollten. „Der Termin ist eben auch an das Osterfest gekoppelt. Daher verschiebt sich die Veranstaltung entsprechend nach vorne oder hinten“, erklärte der Vorsitzende.

Zwölf Gewerbetreibende öffnen diesmal aber ihre Türen für einen verkaufsoffenen Sonntag, zudem wird es Autoausstellungen geben. Als Vereine sind das Jugendrotkreuz, der JFV BiNoWa, die Turngemeinde, der Radfahrerverein „Vorwärts“, der Geflügelzuchtverein sowie die Stadtgarde der SG NoWa dabei. Ebenso beteiligt sich der Kindergarten Glückskäfer Wattenheim mit einem Stand.

Dieser Nachmittag bietet gute Möglichkeiten, um seinen Verein zu präsentieren und Nachwuchs und Eltern fürs Mitmachen zu begeistern. Zeitgleich findet an diesem Tag der sortierte Kinderkleider- und Spielzeugbasar der Kindertagesstätte Pusteblume im Bürgerzentrum statt. „Ein Bummel über das Kinderfrühlingsfest kann sicherlich auch gut mit dem Besuch des Basars verbunden werden und umgekehrt“,warb Neumann.

Während die örtlichen Gewerbetreibenden ihre Geschäfte öffnen, sorgen die weiteren Teilnehmer- Vereine, Gruppen und Nebenerwerbstätige auf der Straße für attraktive Angebote, gerade auch in Bezug auf Kinder. Man wolle einen bunten Mix bieten, der die Besucher anlockt und zum Verweilen einlädt. Damit das Bummeln sicher verläuft, wird die Darmstädter Straße von der Hintergasse bis zur Hagenstraße ebenso für den Durchgangsverkehr gesperrt, wie die Bahnhofstraße von Darmstädter bis Annastraße.

Karussell statt Autoverkehr

„Leider gibt es trotzdem unverbesserliche Autofahrer, die einfach reinfahren“, ärgerte sich Neumann. Hier hätten sich in der Vergangenheit Autofahrer mit auswärtigen Kennzeichen besonders negativ hervorgetan. „Aus diesem Grund, eben auch als Absperrung, steht das Karussell in der Kornstraße“, betonte Neumann.

Nur sei es dort leider etwas versteckt, schließlich bietet der WVB kostenlose Karussellfahrten für Kinder an. Man denke über einen neuen attraktiveren Platz nach, müsse aber eben auch eine Lösung finden, um die Autofahrer an dieser Stelle zu stoppen. „Die Sicherheit der Besucher und vor allem der Kinder geht vor“, so Bruno Neumann.

Er berichtete, dass das Kinderfrühlingsfest eine Stunde früher beginnen werde: um 12 Uhr. Ende ist 18 Uhr. Die Stände sollen bis 11.30 Uhr aufgebaut sein.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional