Bürstadt

Advent I Spatzennest gestaltet Programm im Modehaus Vetter

Kindergarten-Chor singt Lied für den Nikolaus

Bürstadt.Mit zwei Liedern und einer weihnachtlichen Geschichte gestaltete die Kindertagesstätte Spatzennest ihren Besuch bei Vetter Moden im Rahmen der Aktion „Bürstadt im Advent“.

Der Kita-Chor trug seine grünen T-Shirts und nahm auf der Treppe zum Obergeschoss Platz. Die T-Shirts hat einst das Modehaus gesponsort. Die Großeltern, Eltern und Geschwister standen unten und waren sehr gespannt, was sie zu hören bekamen. Die Kinder sangen zuerst auf die Melodie von „Lasst uns froh und munter sein“ ein Lied an den Nikolaus.

Dann las Kita-Leiterin Gabriele Buchmann eine Geschichte vor. Sie handelte vom Weihnachtsengel Lukas, der eine ganz raue Stimme besaß, aber trotzdem gerne dem Jesuskind zur Geburt zusammen mit den anderen Engeln etwas singen wollte. Die guten Tipps der Engel wirkten alle nicht: Ob Mandelöl, Milch mit Honig und Pfirsichöl, seine Stimme bekam einfach keinen sanfteren Ton. Ein weiterer Engel sagte zu ihm, dass Jesus es spüren würde, wenn die Stimme von Herzen kommt, und so machte sich Lukas mit allen anderen auf und sang, um dem Kind in der Krippe die Ehre zu erweisen. Der Chor schloss mit dem lustigen Lied: „Der Nikolaus hat Schnupfen.“

Von Anfang an dabei

„Das Spatzennest ist seit dem ersten Adventskalender bei uns zu Gast, und so soll es auch bleiben. Der Kita-Chor ist eine tolle Sache, und wir geben ihm die Möglichkeit, sich neben den anderen Auftritten zu präsentieren“, freute sich Burkhard Vetter. Organisatorisch lief alles rund. Es war nur der Termin abzustimmen.

Bettina Röder, die als Erzieherin den Chor leitet, bestätigte dies. „Sobald der Termin steht, informiere ich die Eltern mit einem Rundschreiben. Und wer zusagt, ist auch da, außer die Kinder werden krank“, berichtete die Chorleiterin, die die Sänger mit der Gitarre begleitete.

In der Kita treffen sich die rund 32 bis 35 kleinen Chorsänger einmal die Woche, um zu üben. „Ich suche immer die zusammen, die gerne singen, und zwar aus allen Gruppen“, bestätigte die Chorleiterin. Mittags ist dann der Singkreis für alle. Geübt werden immer themenbezogene Lieder, derzeit eben zu Nikolaus und Weihnachten.

Bettina Röder machte die Aktion sehr viel Spaß, und auch den Kindern war die Freude beim Singen und Musizieren anzumerken. Vetter bedauerte nur, dass ausschließlich Eltern und Verwandte der Kinder da waren und sonst kein Publikum.

Im Anschluss an den Auftritt gab es zur Belohnung für die Knirpse noch ein Tütchen mit Schokolade und Mandarinen. Die Kita verkaufte außerdem selbst gebackene Plätzchen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional