Bürstadt

Buchtipp „Ich hab doch keine Angst“ von Max Lucado

Kleine Katze als Mutmacher

Archivartikel

Bürstadt.Für den monatlichen Buchtipp des „Südhessen Morgen“ besprechen Mitarbeiter der Bücherei von St. Michael Werke, die sie besonders schätzen. Diesmal empfiehlt Iris Held das Bilderbuch „Ich hab doch keine Angst“ von Max Lucado – mit dem Untertitel „Wie die kleine Katze mutig wurde“.

Im Mittelpunkt des liebevoll illustrierten Buches steht eine kleine Katze mit rotem Fell und weißer Schnauze, die zwar behauptet, sehr mutig und gar nicht ängstlich zu sein. Dann gerät sie aber doch bei ungewohnten Geräuschen oder fremden Tieren ziemlich schnell in leichte Panik.

Sie tröstet sich dann mit dem Gebet „Gott, du bist gut, du machst mir Mut. Gott, du bist da, bist mir ganz nah, dann geht es mir gleich besser“. Dieses Gebet und die Zusage, dass Gott zuhört, erscheint in mehreren Szenen des Buches und ist durch seine Sprache in Reimform auch gut verständlich für Kinder. Kleine Jungen und Mädchen, die sich ja oft vor vielen Dingen ängstigen, können sich gut mit der Katze identifizieren und zusammen mit ihr das Mutmachgebet beten.

Das Bilderbuch kam bei Iris Held sehr gut an. Besonders gefielen der Büchereimitarbeiterin seine einfache, aber starke Aussage in Verbindung mit der schönen Gestaltung der Geschichte.

„Das Buch kann ich absolut weiterempfehlen. Es eignet sich gut zum Vorlesen.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional