Bürstadt

Ferienspiele Judoverein begrüßt vier Kinder im Haus von Trainerin Thea Remmele / Schmuckkästchen entstehen

Kreatives Basteln und Bewegung bei den Samurai

Archivartikel

Bürstadt.Rege Geschäftigkeit herrschte im Keller der Gartenstraße 38 in Bürstadt. Hier wohnt Thea Remmele, Trainerin, Schriftführerin und Herz des Judovereins Samurai. Der Verein beteiligt sich seit ein paar Jahren auch an den Ferienspielen im Sommer und Herbst.

Doch die vier Ferienspielkinder Pascal Fleutü, Sophie Henkelmann, Zoe Rühl und Noemi März wollten dieses Mal nicht die fernöstliche Kampfsportart Judo lernen, sondern durften sich unter der fachmännischen Anleitung von Thea Remmele und Vereinsvorsitzenden Gerhard Weitz in der Servietten- und 3-D-Technik versuchen. „Dazu gehören Fingerfertigkeit und Geduld“, bemerkte Gerhard Weitz, der selbst beim Dekorieren von Holz- und Glas- und Tonoberflächen sein handwerkliches Geschick unter Beweis stellte.

Mit Hingabe widmeten sich Sophie und Zoe, die beiden jungen Judokas des Vereins, der Verschönerung und Gestaltung kleiner Holzkisten. Mit viel Geschick schnitten sie aus bunten Servietten Motive aus, legten sie auf die hölzernen Behälter, klebten und lackierten. Am Ende sahen die ehemals schlichten Holzkistchen wie kleine Schatzkisten aus.

„Ich brauche noch einen Blumenzweig“, hörte man Pascal sagen. Der Neunjährige versuchte sich in der 3-D-Technik. Er gestaltete mit viel Geschick und Ausdauer individuelle Grußkarten. Als kleiner Experte – schließlich nahm er bereits zum dritten Mal an der kreativen Bastelstunde teil – legte er in vier Schichten einen niedlichen Hundewelpen übereinander. „Dazu kann er sich später auch noch verschiedene Schriften aussuchen“, erzählte Remmele.

„Aber nachher gehen wir auf die Matten“, beschlossen Sophie und Zoe. Denn neben dem Bastelzimmer konnten die Kinder Dojo trainieren. Schließlich wollen die Kinder – im Verein trainieren 45 Nachwuchssportler bis zu drei Mal in der Woche – nicht nur am 28. August an den Bezirks-Besten-Kämpfen in Lindenfels teilnehmen, sondern auch am Katanerturnier, dass am 20. Oktober in der Erich Kästner-Schule durchgeführt wird. Hier tritt der Judoverein Samurai als Veranstalter auf.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional