Bürstadt

Gesundheit Physiotherapeuten dürfen trotz Corona-Krise ihre Patienten behandeln – doch viele Praxen kämpfen ums Überleben

„Krise wird zur Existenzfrage“

Archivartikel

Bürstadt/Biblis/Groß-Rohrheim.Vier Wochen schon wartet Peter Rißberger auf das dringend benötigte Paket. Darin enthalten: Atemschutzmasken für den medizinischen Bereich. „Ohne diese Masken, aber auch ohne ausreichend Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel können wir in Zeiten von Corona nicht in der Praxis arbeiten“, betont der Bürstädter Physiotherapeut. „Wir können nicht bei jedem Patienten auf Distanz bleiben. Bei der

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4885 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional