Bürstadt

Kultur Bilder und Skulpturen ab Freitag im Bürgerhaus zu sehen

Künstlerverein lädt zur großen Herbstausstellung

Bürstadt.Die große Herbstausstellung des Künstlervereins (KVB) gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen in Bürstadt. Seit 22 Jahren ist die Schau fester Bestandteil des Kulturprogramms. „Wir haben wieder 95 Aussteller gewinnen können“, berichtete KVB-Vorsitzende Ingeborg Gärtner-Grein. Am Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr, ist Eröffnung im Bürgerhaus.

Besucher können die Exponate auch am Samstag, 12. Oktober von 14 bis 18 Uhr und Sonntag, 13. Oktober, von 11 bis 18 Uhr bewundern. Arbeiten auf Leinwand, aus Metall, Holz und Glas sind zu sehen. Gemalt wird mit Öl, Acryl, Aquarell oder Bleistift. Fotografen haben Szenen von Reisen und Trips in die Natur mit ihrer Kamera eingefangen. Einige haben Fotografie und Malerei in einem Objekt vereinigt.

Auch abstrakte Motive – oft sprühend vor Farbe – gehören dazu. Skulpturen aus Beton und Grafiken nehmen ebenfalls Raum ein. Und Konzept- und Lichtkunst setzt ganz eigene Akzente.

„In welcher Kategorie die Künstler ihre Werke von den fünf Juroren bewerten lassen wollen, entscheiden sie selbst“, erklärte Ingeborg Gärtner-Grein das neue Nummerierungssystem. „Es soll besonders den Juroren das Leben und die Bewertung leichter machen.“

Das Trio um Daniel Grein macht Musik – passend zum 25. Vereinsgeburtstag mit Liedern und Texten aus dem Gründungsjahr. Der Berliner Lichtkünstler Eckhardt Roth will mit Lux und Volt eine ganz besondere Stimmung erzeugen – als Brückenschlag zur bildenden Kunst.

„Unter den Ausstellern sind auch zehn Jugendliche“ berichtete Gärtner-Grein erfreut. Außerdem dürfen sich die Betrachter auch über etwa 30 Künstler freuen, die zum ersten Mal in Bürstadt dabei sind. Der Eintritt ist frei. Fell

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional