Bürstadt

Sport Bürstädter Stadtlauf steigt am Sonntag / 53 Sponsoren unterstützen das Ereignis in der Innenstadt

KV Knibbeldick feuert alle an

Archivartikel

Bürstadt.Zum 18. Mal lädt der KV Knibbeldick am Sonntag, 30. Oktober, ein zum Bürstädter Stadtlauf. Los geht es um 10.45 Uhr mit dem Bambini-Lauf. Vom Viadukt aus laufen die Kleinsten dem Ziel am Historischen Rathaus entgegen. Sie bekommen nicht nur ein T-Shirt, sondern werden auch am 9. November um 16 Uhr in das Bürgerhaus Ried–rode zu einer Aufführung des Kindertheaters „Die Stromer“ und dem Stück „der Waschlappendieb“ eingeladen.

Unter dem Motto: „Auf die Plätze, fertig, los“ starten ab 11.30 Uhr die Läufer, Walker und Staffelläufer. Eine Runde durch die Innenstadt beträgt 2,5 Kilometer und kann als Schnupperlauf in Angriff genommen werden. Zweimal rund geht es beim Fünf-Kilometerlauf. Und die Königsklasse spurtet sogar vier Mal an den Zuschauern im Start- und Zielbereich vorbei.

Dort ist nicht nur die Meldestelle untergebracht, auch ein Getränkewagen und erstmals eine Bar für den Ausschank des Siegersektes sind vorhanden. Zum Duschen können die Teilnehmer die sanitären Anlagen in der TSG Halle benutzen.

„Im Moment läuft die Online-Anmeldung noch etwas schleppend“, berichtet Reiner Faust vom Orga-Team. Doch die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren lassen ihn hoffen. Denn viele Läufer geben erst im letzten Moment – nach einem guten Wetterbericht – ihre Nennung ab. Während die Sportler auf der Strecke sind, moderieren Kerstin Stadtmüller und Hilde Sibrai das Geschehen und sind um flotte Sprüche nicht verlegen. DJ Daniel Recht will den Läufern, Walkern und Zuschauern vom Mischpult aus Beine machen.

Kulturpreis der Stadt

Wenn Klaus Doll die Sieger ermittelt hat, werden diese auf der kleinen Festbühne geehrt. Aber auch dem KV Knibbeldick wird große Ehre zuteil. Die Veranstalter des Stadtlaufes erhalten für ihr ehrenamtliches Engagement der Kulturpreis der Stadt. Danach geht es weiter rund. „Knibbeldick-Musikbeauftragter“ Herbert Rosenberger hat nach einem Jahr Pause wieder Stefan Ullmann und seine „Friends“ verpflichten können. Ullmann kommt mit fünf Freunden, darunter auch Sängerin Deborah Lee.

Ohne die finanzielle Unterstützung der insgesamt 53 Sponsoren – darunter auch der „Südhessen Morgen“ – wäre die Durchführung des 18. Stadtlaufes nicht möglich. Das erklärte Mit-Organisator Reiner Faust bei einem Sponsorentreffen im Hof der Genussmanufaktur Doll. Denn je Teilnehmer fallen Kosten in Höhe von etwa 30 Euro an. Die Kluft zwischen Startgeld in Höhe von 12 Euro und den tatsächlichen Kosten helfen Banken, Handwerksbetriebe und Einzelhandelsgeschäfte zu schließen. „Natürlich bleibt es dabei: Bambinis und Flüchtlinge sind startgeldfrei“, machte Faust deutlich: Er wird mit Kalle Janson, Klaus Doll, Christopher Recht und Horst Saam und etwa 100 Helfern den Stadtlauf stemmen. Aber auch vom Bauhof und DRK erhält der KV Knibbeldick Unterstützung.

Info: Anmeldung zum Stadlauf unter www.knibbeldick.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional