Bürstadt

Tradition Kindertagesstätten und Kirchengemeinden laden zu Gottesdiensten und Feiern ein

Laternenumzüge erinnern an St. Martin

Archivartikel

Bürstadt.St. Martin teilt wieder seinen Mantel. Dies feiern die Kinder in Bürstadt mit Laternenumzügen:

Kindertagesstätte Regenbogen in Riedrode: Freitag, 9. November, 17.30 Uhr, Laternenumzug, im Anschluss wird die Martinsgeschichte von den Vorschulkindern aufgeführt.

Kindertagesstätte Arche Noah und Spatzennest: Donnerstag, 8. November, 18 Uhr, Martinsspiel in der Pfarrkirche St. Michael, anschließend Martinszug und Abschluss auf dem Kirchenvorplatz.

Kindertagesstätte St. Peter: Sonntag, 11. November, 18 Uhr. Die Martinsfeier beginnt mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter, anschließend Martinszug. Nach den Umzügen wird im Anschluss zum Beisammensein eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Der Erlös ist jeweils für einen sozialen und karitativen Zweck bestimmt.

Auch in Bobstadt wird an die barmherzige Tat des heiligen St. Martin gedacht.

Gemeinsamer Umzug der Pfarrgemeinde St. Josef und der Kindertagesstätte Pater Maximilian Kolbe: Freitag, 9. November. Folgender Ablauf ist geplant: 17 Uhr Gottesdienst in der Kirche St. Josef, daran anschließend Laternenumzug durch Bobstadt.

Der Umzug in Bobstadt endet auf dem Kirchplatz, wo Lieder gesungen werden und der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein bei heißem Tee, Glühwein und Gebäck ausklingt. Ende der Veranstaltung ist gegen 19 Uhr.

Die Lieder, die gesungen werden, liegen in der Kirche aus. Der Erlös der Feier geht an das Kinderhospiz Sterntaler in Mannheim. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional