Bürstadt

TSG Bürstadt Gau-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen

Leistungen überzeugen

Bürstadt.Sieben Mädchen der TSG Bürstadt nahmen am Rahmenwettkampf des Turngau Bergstraße teil. Insgesamt nahmen 64 Turnerinnen aus verschiedenen Vereinen teil. Darunter die DJK SSG Bensheim, TSV Auerbach , TV Einhausen, TV Lampertheim, TVgg Lorsch 1871, SG Wald-Michelbach und der TV Bürstadt. Geturnt wurde in den P Stufen von P4 bis P9 an den Geräten Balken, Boden, Sprung und Barren oder Reck.

In der P4-P6 Jahrgang 2009 und jünger nahm Keti Seifarth teil. Ihre P5 Übung am Barren mit einem Hüftaufzug, Umschwung und Felgunterschwung wurde von den Kampfrichtern mit 13,10 Punkten. bewertet. Für Ihre Balkenübung erhielt sie 11,65 Punkte. Boden mit Sprungrolle, Handstand, Handstütz-Überschlag, Rolle rückwärts und Quergrätschsprung wurde mit 12,35 Punkten belohnt. Am Sprung erhielt sie 12,10 Punkte. Insgesamt erreichte sie 49,20 Punkte. Mit dieser Wertung lag sie auf einem guten Platz im Mittelfeld. Von 20 Teilnehmerinnen wurde sie zehnte.

In der P4-P6 Jahrgang 2007 und jünger nahmen zwei Turnerinnen der TSG teil. Mit 47,05 Punkten erreichten sie einmal Platz zehn und mit 43,75 Punkten den 17. Platz. Im Wahlwettkampf P4-P6 Jahrgang 2005 und jünger nahmen Isabel Becker und Vanessa Romano teil. Die Geräte wurden alle ordentlich geturnt und die Turnerinnen erhielten folgende Ergebnisse: Isabel Becker erreichte insgesamt 50,25 Punkte und damit Platz sechs und Vanessa Romano kam mit 47,15 Punkte auf den zehnten Platz.

Im letzten Wettkampf der Jahrgangsoffen von P4-P9 geturnt wurde, hatten Emily Dann und Ana Seifarth die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Mit 14,10 Punkten für Ihre Balkenübung wurde Emily mit der dritthöchsten Wertung an diesem Gerät belohnt. Ana kam am Balken für ihre P6 auf 13,70 Punkte. Am Boden erhielt Ana für ihre Bodenübung 13,90 Punkte und Emily 13,60 Punkte. Am Sprung wurde ein Handstütz-Sprungüberschlag geturnt, diese Übung werteten die Kampfrichter bei Emily mit 13,10 Punkten und bei Ana mit 12,70 Punkten. Am Barren turnten beide eine P5 – Emily erhielt 13,10 Punkte und Ana 12,90 Punkte. Damit stand folgende Platzierung am Ende fest: ein siebter Platz mit 53,90 P. für Emily Dann und 53,20 Punkte für Ana Seifarth. Zufrieden mit den Leistungen waren auch die Trainer und die mitgefahrenen Eltern und Freunde. Ohne Verletzungen konnte man die Heimreise antreten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel