Bürstadt

Gedenktag Regenwetter macht Bürstädter Kindergärten einen Strich durch die Rechnung / Jungen und Mädchen genießen die Feier dennoch

Martins-Umzug in die Kirche verlegt

Bürstadt.Auch wenn die Kinder von Spatzennest und Arche Noah noch so inbrünstig „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ sangen. Durch den wolkenverhangenen Himmel drang am Abend der Martinsfeier kein noch so kleiner Lichtstrahl bis zur Erde. Stattdessen regnete es wie aus Eimern. Damit keiner klatschnass werden musste, wurde der Umzug nach dem Gottesdienst einfach in die St. Michaelskirche verlegt.

Stimmungsvoll begleiteten der Katholische Kirchenmusikverein unter der Leitung von Tobias Molitor und Spatzennest-Erzieherin Bettina Röder das gemeinsame Singen. Die Segnung der wunderschön gebastelten Laternen durch Pfarrer Peter Kern gehörte zu den Höhepunkten des Abends. Wunderschön leuchteten die Laternen, die fantasievoll mit Blumen, Vögeln, Fischen und Sternen beklebt waren. Voller Stolz hielten die Kinder auch ihre selbst gebastelten Fische und Pinguine in die Höhe.

Pfarrer Peter Kern erzählte die Geschichte von St. Martin. Er war römischer Soldat, der Überlieferung nach im Jahr 316 nach Christus geboren. Der Legende nach kam Martin an einem eiskalten Wintertag an einem hungernden und frierenden Bettler vorbei. Der Mann tat ihm so leid, dass er, selbst in einen warmen Mantel gehüllt, sein Schwert ergriff, den Mantel in zwei Hälften teilte und einen Teil dem Bettler gab.

Die Geschichte spielten auch zwei Spatzennest-Kinder im Altarraum nach – sehr zur Begeisterung der Kirchenbesucher. Nach dem „Vater unser“ konnte die Lichterprozession dann endlich beginnen. Auch wenn der Umzug nicht so lang wie sonst üblich dauerte, die Kinder genossen ihn sichtlich.

Laternen leuchten in St. Peter

Auch in Bobstadt und Riedrode sind die Kinder mit ihren Laternen schon durch die Straßen gezogen, haben Lieder gesungen und Spenden gesammelt. Den Abschluss im Stadtgebiet macht am heutigen Montag, ab 18 Uhr, St. Peter – und die Wettervorhersage sieht deutlich vielversprechender aus. Fell

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional