Bürstadt

Gewerbe Mehr als 60 Aussteller machen bei der Gewerbeschau mit / Ballonwerkstatt für die Kleinsten

Messe Bürstadt bietet große Vielfalt

Bürstadt.Nur noch zehn Tage, bis die Messe Bürstadt ihre Tore öffnet. „Und es gibt noch jede Menge zu tun“, sagt Enrico Grein mit einem kleinen Seufzer. Am Samstag, 22. September, öffnet die TSG-Halle ihre Tore für die große Bürstädter Leistungs- und Gewerbeschau. Bis dahin wartet noch viel Arbeit auf den Vorsitzenden der Wirtschafts- und Gewerbevereinigung (WuGV) und seine Mitstreiter.

Fest steht allerdings: Es wird eine große Messe mit über 60 Ausstellern, kündigt Grein erfreut an. 33 Aussteller kommen aus Bürstadt, 25 sind Mitglieder des WuGV – ebenfalls eine gute Nachricht, findet Grein. Drei Betriebe sind schon seit der ersten Schau vor 20 Jahren dabei: „Eberle Heizungsbau, das Autohaus Kohl und Gräf Gardinen“, zählt der WuGV-Vorsitzende auf.

In diesem Jahr sind auch die Bibliser Nachbarn gut vertreten mit dem Möbelhaus Marsch, dem Blütenzauber und der Schmuckschmiede Horn. Als einziger Energieversorger hält Energieried aus Lampertheim der Gewerbeschau in diesem Jahr die Treue, auch darauf macht Grein eigens aufmerksam. Allerdings sind auch wieder einige Neuzugänge dabei. „Auf jeden Fall wird die Halle voll“, freut er sich.

Auch davor wird sich wieder einiges abspielen: Fünf Autohäuser – einschließlich dem neuen Hyundai-Händler – bevölkern die Gartenstraße vor der Halle. Einen Messegarten wie in den vergangenen Jahren werde es diesmal allerdings nicht geben. „Die Gärtnerei Schuster muss gerade in Italien Pflanzen einkaufen und hat keine Zeit“, bedauert Grein. Und hofft, dass die Gärtnerei doch noch mit einigen grünen Hingucken den Vorplatz schmückt. Auch hinter den gemütlichen Lounge-Möbeln, die sich der WuGV für den Außenbereich wünscht, steht noch ein Fragezeichen. Auf jeden Fall wird es vier Zelte mitten auf dem Gelände geben, unter dem der Sandkasten Platz findet. „Diese Idee ist sehr gut angenommen worden“, berichtet Grein. „Die Kinder haben ganz zufrieden im Sand gespielt, und die Eltern konnten sich ebenfalls entspannen“, berichtet er.

Auch das große Bewirtungszelt findet vor der Halle Platz. Für gefüllte Teller sorgen Carsten Block vom Ratskeller und die Pizzeria Renzullo aus Lorsch, die auch beim Adventszauber schon zu Gast war. In der Halle können die Besucher ebenfalls kräftig zugreifen. Das Café Schmerker serviert Süßes, Edeka Krebs Fischspezialitäten. Die Bäckerei Blüm ist – nach einer kleinen Pause – wieder mit dabei.

Während die großen Besucher durch die Halle bummeln, können sich die Kleinen in der Ballonwerkstatt von Christiane Wybranietz vergnügen. Neben ihren Ballonfiguren hat sie auch noch Glitzertattoos und einiges zum Basteln dabei. sbo

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional