Bürstadt

Peterles Kleiderstübchen Große Nachfrage nach Kleidung

Mitstreiter gesucht

Archivartikel

Bürstadt.Seit 15 Jahren gibt es Peterles Kleiderstübchen auf Initiative der Caritasgruppe der katholischen Kirche: Zweimal in der Woche können Eltern gebrauchte Kinderkleidung gegen einen kleinen Obolus erwerben. Viele Stammkunden kommen zudem jede Saison, um Kleidung zu tauschen.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Bedürftige, sondern steht allen offen. Denn es hilft auch dem Umweltschutzgedanken, die Kleider länger zu tragen. Vielleicht trägt dieses Nachhaltigkeitsbewusstsein auch zum steigenden Interesse am Kleiderstübchen bei, überlegen die Organisatoren.

Auf jeden Fall möchte das Kleiderstübchen-Team, das derzeit aus knapp 20 Frauen besteht, sein Angebot weiterführen. Dafür sucht das Team neue Mitstreiterinnen. Zur Mithilfe im Kleiderstübchen sind keine Vorkenntnisse nötig. Lediglich die Freude am Kontakt mit unterschiedlichen Menschen sollte vorhanden sein. Zudem wird die Hilfe etwa einmal im Monat an einem Montagnachmittag oder Mittwochvormittag gebraucht.

Wer sich vorstellen könnte, mitzumachen, ist zum Treffen am Montag, 10. September, 17 Uhr, im Kleiderstübchen, Siegfriedstraße 59 in Bürstadt, eingeladen. Wer Fragen zu Peterles Kleiderstübchen hat, kann sich telefonisch an Gemeindereferentin Iris Held wenden unter 06206/70 73 44 oder per E-Mail an gemeindereferenten.held@pfarrgruppe-buerstadt.de. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional