Bürstadt

Bahnhof Timo Ofenloch hat Wohnungen und Räume für Bahn-Personal vermietet / Erdgeschoss noch im Rohbau / Interesse an Raiffeisen-Areal inzwischen verloren

Noch kein Café-Pächter in Sicht

Archivartikel

Bürstadt.„Es soll deutlich sein, dass wir in einem alten Gebäude sind. Wir wollen nichts vertuschen“, betont Timo Ofenloch. In der früheren Gaststätte des Bürstädter Bahnhofs sind die blanken Steine zu sehen, denn der Eigentümer hat die Wände frei legen lassen. Auch in den beiden hochwertig sanierten Wohnungen im Obergeschoss ist das Mauerwerk in fast allen Zimmern sichtbar, sogar in der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3633 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional