Bürstadt

SG Nordheim/Wattenheim Alicia Walther und Kristian Pöhler sind erste Schwarzgurt-Träger aus der eigenen Karate-Jugend

Nordheimer Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Nordheim.Alicia Walther und Kristian Pöhlau haben ihre Prüfung im Shotokan Karate für den 1. DAN absolviert und bestanden. Ihnen wurde das DAN-Diplom vom Deutschen Karate-Verband verliehen.

Die Prüfung wurde von Sensei Mohammed Abu Wahib (5. DAN) und Sensei Thomas Mildenberger (5. DAN) in Mainz abgenommen, bei denen sie bereits viele Lehrgänge und Trainingseinheiten absolvierten. Sie sind damit die ersten Schwarzgurt-Träger in Nordheim aus der eigenen Jugend.

Alicia Walther und Kristian Pöhlau haben 2006 mit dem Karate-Sport begonnen und sind somit seit der Gründung der Karate-Abteilung in Nordheim dabei. Zwischen ihrem 9. Kyu (weißer Gürtel) und ihrem heutigen Erfolg liegen zwölf Jahre, eine Freundschaft, hartes Training, viel Schweiß und ganz viel Spaß. In all den Jahren sind sie trotz ihrer anderen Hobbies, ihrer Schulausbindung oder ihrem jetzigen Studium und der damit verbundenen Doppelbelastung dem Karate und dem Verein treu geblieben. Kristian Pöhlau hat die Trainerlizenz erworben, ist Karate-Abteilungsleiter und betreut nach dem Zusammenschluss der beiden Vereine von Wattenheim und Nordheim mehrere Karate-Trainingsgruppen. Alicia Walther hat sich ebenfalls zur Trainerlizenz angemeldet, und auch sie erhält die Unterstützung des Vereins. Als Übungsleiter-C-Lizenz-Inhaberin darf sie auch heute schon Trainingsgruppen betreuen.

„Oberstes Ziel in der Kunst des Karates ist weder Sieg noch Niederlage, sondern liegt in der Vervollkommnung des Charakters des Ausübenden“. Dies ist eine der Grundregeln in Karate. Wer Lust und Interesse am Karatesport gewonnen hat, kann einfach mal vorbeischauen. Ein Einstieg ist in jedem Alter und jederzeit möglich, die Trainingszeiten können der Homepage www.sg-nowa.de entnommen werden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional