Bürstadt

Eiersuche Junge Union Ried beschert Kinder in Bürstadt

Osterhase besucht alla-hopp!-Park

Archivartikel

Bürstadt.Augen auf bei der Eiersuche hieß es auf der alla-hopp!-Anlage in Bürstadt. Denn im Auftrag der Jungen Union Ried versteckte der Osterhase gestern kiloweise Schokolade und Ostereier im Park. Ausgestattet mit Körbchen und Tüten machten sich die Besucher auf die Suche nach den süßen Schätzen.

Björn Hedderich, Vorsitzender der Jungen Union Ried, berichtete, dass die Ostereiersuche zum zweiten Mal in Bürstadt stattfand. Seit vielen Jahren wird diese Aktion bereits in Lampertheim angeboten und komme dort sehr gut an.

Die Junge Union würde sich freuen, wenn die Eiersuche in Bürstadt sich ebenfalls über die Jahre zu einer liebgewonnenen Tradition entwickle, bei der Eltern und Familien regelmäßig vorbeischauen. Die Junge Union war schon im vergangenen Jahr mit dem Zuspruch zufrieden. Dank des Sonnenscheins kamen diesmal noch viel mehr Gäste vorbei. „Kinder sind zwar primär nicht unsere Zielgruppe, aber als junge politische Organisation möchten wir auch den Familien etwas anbieten“, so der Vorsitzende. Und die Ostereiersuche machte allen Beteiligten Spaß. Die Mitglieder der Jungen Union legten 100 bunte Eier und kiloweise Schokoladenhasen, Lutscher und Schokoladeneier im Park aus, schauten sich um nach guten Verstecken und freuten sich über den Eifer der Kinder.

„Der Kleinen macht das Ostereiersuchen daheim schon viel Spaß und hier hat sie nochmals die Gelegenheit – eine schöne Idee“, fand auch Senia Meinhardt, die gemeinsam mit ihrer Tochter nach Süßigkeiten Ausschau hielt.

„Wir haben die Aktion in diesem Jahr zudem noch etwas optimiert“, erzählte Hedderich. Die jungen Leute gingen auch direkt auf die Kinder zu und boten verschiedene Spiele wie Eierlaufen an. Für die Teilnehmer gab es hier ebenfalls Süßes zu gewinnen. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel