Bürstadt

Kommunalpolitik TG Bobstadt wartet auf Entscheidung

Parlament tagt morgen ganz kurz

Archivartikel

Bürstadt.„Wenn diese Woche die Entscheidung über die Grundschuld kommt, dann reicht das noch“, sagt Werner Klag. Der Vorsitzende der TG Bobstadt ist erleichtert, dass kurzfristig noch eine verkürzte Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, 3. Januar, 19.30 Uhr, im Rathaus anberaumt wurde. Denn über diesen Punkt wurde bei der Sitzung im Dezember nicht mehr abgestimmt – diese war nach 23 Uhr abgebrochen worden.

Die TG braucht den Beschluss des Parlaments, um ein weiteres Darlehen für den Umbau ihres Vereinsheims bei der Bank zu erhalten. Bis Mitte Februar, der regulär geplanten Sitzung, hätte der Verein kaum warten können. Denn einige Handwerker, die auf ihr Geld warten, seien bereits vertröstet worden. „Wir haben uns zwischenzeitlich beholfen, indem wir temporäre Bürgschaften von Mitgliedern nutzen. So konnten wir den Großteil der Rechnungen zahlen“, erklärt Klag.

100 000 Euro teurer

Der Umbau des Vereinsheims in Bobstadt sollte ursprünglich 350 000 Euro kosten – und wird nun 100 000 Euro teurer. Laut Klag habe das mehrere Gründe. So hätte die Gaststätte nun eine stärkere Stromleitung gebraucht, die Holzdecke wurde abmontiert und eine Akustikdecke installiert. In den Duschen sei statt neuer Fliesen ein langlebiger Industrieboden verlegt worden. Auf dem Dach sorge eine Solaranlage für warmes Wasser, wenn die Tennisspieler im Sommer duschen. „Das amortisiert sich recht schnell“, ist der Vorsitzende überzeugt. Auch der Schräglift sei in der früheren Planung nicht berücksichtigt worden. „Aber den brauchen wir, weil so viele gehbehinderte Menschen kommen“, betont Klag. Diese Mehrkosten will er mit der Verpachtung der Gaststätte bald abbezahlt haben.

„Wir verhandeln gerade mit zwei Interessenten und wollen uns noch diese Woche entscheiden.“ Klag ist zuversichtlich, dass die Gaststätte im April eröffnen kann. Dafür wollen die Mitglieder erneut zupacken. Sie werden noch Türrahmen, Wände und Decken streichen und das Außengelände auf Vordermann bringen. Durch die Eigenleistungen hat die TG bereits viel Geld sparen können. Bis März soll alles fertig sein.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional